Pro-Green

Das Land Tirol und die Autonomen Provinzen Bozen und Trient haben in den vergangenen zwanzig Jahren politische Strategien in den Bereichen nachhaltiges Bauen und erneuerbare Energien entwickelt. Damit wird nicht nur die Förderung des Einsatzes dieser Technologien bezweckt, um das Klima und die Umwelt zu schützen, sondern auch die Entwicklung neuer wirtschaftlicher Sektoren, in denen innovative und wettbewerbsfähige Unternehmen tätig sind. Der EVTZ Europaregion unterstützt und fördert Zusammenschlüsse und Synergien in diesem Sinne. Ein konkretes Beispiel dafür ist das INTERREG-Projekt Pro-Green, das durch europäische Fonds finanziert wird und zwei vorrangige Zielsetzungen verfolgt: erstens die Schaffung eines grenzüberschreitenden Netzwerks zwischen dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol in den Bereichen nachhaltiges Bauen und erneuerbare Energien; zweitens die Erarbeitung eines Entwurfs von Richtlinien für die Finanzierung von überregionalen Projekten zur Förderung der Innovation, der angewandten Forschung und der Implementierung der Dienstleistungen zugunsten der im „grünen“ Sektor tätigen Unternehmen.

Logo Interreg IV


Share:  Facebook google+ twitter