Sinfonia - Smart Cities

 

eu-flagge 7es Rahmenprogramm

Sinfonia – Smart INitiative of cities Fully cOmmitted to iNvest In Advanced large-scaled energy solutions


Die beiden Landeshauptstädte Bozen und Innsbruck  werden zu europaweiten Pionierregionen für „Smart Cities & Communities“: bis 2018 werden technische Innovationen und Maßnahmenpakete in Teilen der beiden Städte den Energiebedarf um 40 bis 50 Prozent senken, den Anteil der erneuerbaren Energie am Gesamtbedarf um 20 Prozent steigern, den CO2-Ausstoß reduzieren und die Lebensqualität steigern. All dies passiert im Rahmen der Ausschreibung „Energy - Smart Cities & Communities 2013“, verwirklicht im Zuge des 7. Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Union 

Kernbereiche von Sinfonia sind die Optimierung von Wärme- und Kältenetzen (also Heizen und Kühlen z.B. von Gebäuden), die hochwertige und kosteneffiziente Sanierung von Wohngebäuden und der Aufbau eines sogenannten Smart Grids, eines intelligenten Energienetzes, das Stromerzeuger, Speicher, elektrische Verbraucher und Netzbetriebsmittel in Energieübertragungs- und –verteilungsnetzwerken der Elektrizitätsversorgung vernetzt und steuert.
Die in den beiden Städten geplanten Maßnahmen zeichnen sich durch hohe Replizierbarkeit aus, das bedeutet, dass andere Städte  sie leicht adaptieren und selbst umsetzen können. Fünf Städte haben sich bereits zu early adopters (Erstanwendern) erklärt und werden die in Innsbruck und Bozen gewonnenen Erkenntnisse und umgesetzten Maßnahmen ebenso verwirklichen: Rosenheim in Deutschland, La Rochelle in Frankreich, Sevilla in Spanien, Pafos in Zypern und Boras in Schweden. 13 weitere Städte in Norwegen, Finnland, Österreich, Portugal, Großbritannien, Italien, Spanien, Frankreich und der Tschechien verfolgen Sinfonia und prüfen die Umsetzbarkeit der Ergebnisse für sich.

Aktivitäten in der Pionierstadt Bozen:

  • 36.000 m2 Wohnfläche werden hochwertig, kosten- und energieeffizient saniert
  • Umsetzung intelligenter Lösungen für die öffentliche Beleuchtung
  • Zusammenschließung der Wärme- und Kältenetze mehrerer Kraftwerke

Partner (Bozen):

EURAC Bozen (District Leader)
Gemeinde Bozen
IPES Instituto per l’Edilizia Sociale della Provincia Autonoma di Bolzano
SEL SPA Societá Elettrica Altoatesina per azioni
ACC Agenzia CasaClima Srl

Aktivitäten in der Pionierstadt Innsbruck:

  • 66.000 m2 werden hochwertig, kosten- und energieeffizient saniert
  • Ausbau der Kläranlage Rossau zur Energiezentrale Innsbruck
  • Auf- und Ausbau von Smart Grids (Intelligenter Stromnetze)

Partner (Innsbruck):

Standortagentur Tirol (District Leader)
Stadtmagistrat Innsbruck
Innsbrucker Kommunalbetriebe
Neue Heimat Tirol
Innsbrucker Immobilien Gesellschaft
Liebherr Hausgeräte Lienz GmbH
alpS
ATB Becker Photovoltaik und green technologies GmbH
e3 consult
USI Urban Software Institute

Insgesamt arbeiten an SINFONIA 23 Partner aus ganz Europa mit:

Sinfonia-Partner

 

 


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter