Josef Kreuzer und seine Leidenschaft für die Kunst Gesamttirols

Der ehemalige Richter und Kunstsammler Josef Kreuzer ist im Jänner 2017 verstorben. Er hat dem Land Südtirol ein Bozner Laubenhaus und seine umfangreiche Kunstsammlung geschenkt. Sie umfasst rund 1500 Werke von über 300 Künstlern aus Südtirol, dem Bundesland Tirol und Trentino. Ein Teil davon ist in der aktuellen Ausstellung  „Sammlung Kreuzer: Kunst in Südtirol-Tirol-Trentino von 1900 bis heute“ im Palazzo Trentini in Trient zu sehen - noch bis zum 11. März! Hier ein kurzer Vorgeschmack.


 

 

Die Kunstsammlung von Josef Kreuzer umfasst Werke von Künstlern aus der gesamten Europaregion: darunter Albin Egger Lienz, Fortunato Depero, Max Weiler, Ester Stocker, Karl Plattner, Hans Ebensperger und Peter Felin. Die Werke sind in einem Katalog von 640 Seiten Umfang zusammengefasst.

Die Ausstellung im Palazzo Trentini ist im Auftrag des Trentiner Landtages erstellt worden und wird kuratiert von Roberto Festi und Carl Kraus. Sie besteht aus 48 Werken von 39 KünstlerInnen (13 aus Tirol, 13 aus Südtirol und 13 aus dem Trentino) und umfasst den Zeitraum von 1900 bis zum Beginn des neuen Jahrtausends.

 

Kontaktinfo für die Kreuzer-Ausstellung:

Sekretariat des Trentiner Landtages

tel. 0461.213100

Palazzo Trentini

Via Manci, 27 - Trient

0461 213138

340 4246646

Die Ausstellung ist bis zum 11. März 2017 für das Publikum geöffnet, von Montag bis Freitag zwischen 10.00 h und 18.00 h, samstags von 10.00 h bis 12.00 h


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter