News

Minority SafePack: Promotorenkomitee wird am 8. März vorgestellt

Ein Promotorenkomitee wird die europaweite Initiative zum Minderheitenschutz Minority SafePack in Südtirol unterstützen.

In Europa leben etwa 50 Millionen Menschen, die einer nationalen oder sprachlichen Minderheit angehören. Viele von ihnen haben kaum Rechte oder sind gefährlichen Konfliktsituationen ausgesetzt. Die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) hat zum Minderheitenschutz die Europäische Bürgerinitiative Minority SafePack gestartet. Damit wird die  EU-Kommission aufgefordert , einen Maßnahmenkatalog umzusetzen, um Minderheiten besser zu schützen und  besser zu fördern. Mit nur einer Unterschrift kann jeder die Bürgerinitiative Minority SafePack unterstützen und so zum Minderheitenschutz beitragen. In Südtirol wird Minority Safe Pack durch ein eigenes Promotorenkomittee unterstützt.

Landeshauptmann Arno Kompatscher wird gemeinsam mit FUEN-Vizepräsident Daniel Alfreider, der Bürgermeisterin der Gemeinde Branzoll Giorgia Mongillo und Barbara Pizzinini als Vertreterin der ladinischen Sprachgruppe, das Promotorenkomitee mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft vorstellen und die weiteren Schritte der Minority SafePack Initiative erläutern, und zwar am


Donnerstag, 8. März 2018

um 13 Uhr

im Garten der EURAC

Bozen, Drususallee 1.


Bei schlechter Witterung findet die Vorstellung im Foyer des Hauptgebäudes der Eurac  statt.

LPA


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter