News

EU-Verkehrsgipfel in München am 5. Februar

Über Verkehrslösungen auf der Brennerachse beraten am Montag Regierungsvertreter aus Deutschland, Österreich, Italien, Bayern, Tirol und Südtirol.

Der für den EU-Korridor zuständige Koordinator Pat Cox hat für kommenden Montagnachmittag die Vertreter der Staaten und Regionen, die an der Brennerachse liegen, zu einem Gipfeltreffen geladen, um Lösungen für die Verkehrssituation am Brenner zu finden. Voraussichtliche Teilnehmer des Gipfeltreffens sind die Verkehrsminister von Deutschland, Österreich und Italien sowie Regierungsvertreter aus Bayern, Tirol,  Südtirol und dem Trentino. 

Nach dem "Brenner-Gipfel" werden die Teilnehmer, unter ihnen auch Landeshauptmann und Euregio-Präsident Arno Kompatscher

am Montag, 5. Februar 2018

17.20 Uhr

im Haus der Bayerischen Wirtschaft

München, Max-Joseph-Straße 5

 

vor die Presse treten und eine Erklärung abgeben.  

jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter