News

Großer Erfolg für Euregio Wintersporttag der Freiwilligen Feuerwehren von Tirol, Südtirol und Trentino

Am Donnerstag, 18. Januar 2018 fand im Kulturhaus von Seis am Schlern die Eröffnungsfeier zum 1. Euregio Feuerwehr Wintersporttag statt.Die Wettkämpfe in 4 Wintersportdisziplinen wurden am Freitag, 19. und Samstag, 20. Januar auf der Seiseralm ausgetragen - mit großem Erfolg.

Der Wanderpokal des Euregio Wintrsporttages der Freiwilligen Feuerwehren geht 2018 an Südtirol
Zoomansicht Der Wanderpokal des Euregio Wintrsporttages der Freiwilligen Feuerwehren geht 2018 an Südtirol

Bei der abendlichen Eröffnungsfeier marschierten die Ehrengäste, die Jugendfeuerwehrgruppen von Kastelruth und Tiers, welche die Feuerwehrfahne und die Euregiofahne trugen, in Begleitung der Musikkapelle Seis zum Kulturhaus in Seis, wo die Fahnen gehisst wurden und danach die Feierlichkeiten begannen. Anwesend waren unter anderem Landesrat Florian Mussner, Landesfeuerwehrpräsident Wolfram Gapp, der Landesfeuerwehrpräsident des Trentino, Tullio Ioppi, die lokalen politischen Vertreter und die des Feuerwehrwesens.

Dies war zugleich der Startschuss für die sportlichen Wettkämpfe an den darauffolgenden zwei Tagen. Ausgetragen wurden die Disziplinen Tourenski, Langlauf, Rodeln und Ski Alpin. Die Bewerbe fanden am 19. und 20. Januar auf der Seiser Alm statt. Das Tourenski-Rennen startete bei der Umlaufbahn in Seis und endete auf der Alm.

Unter den zirka 150 Teilnehmern waren alle Regionen vertreten, auch drei Feuerwehrfrauen. Trotz der geringen Anzahl war die Stimmung bei den Rennen sehr gut. Die Athleten zeigten sich begeistert über die Idee. Bei wechselhafter Witterung am Freitag und bei Kaiserwetter am Samstag fanden alle Teilnehmer unbeschadet ins Ziel.

Die Wettkampftage endeten ohne Zwischenfälle mit der Siegerehrung und anschließender DJ Party am Samstagnachmittag im Kulturhaus von Seis. Die Wandertrophäe ging an Südtirol, das mit 15 Siegen die höchste Punktezahl erreichte.

AI Erich Mayrl und KDT Reinhard Rossi bedankten sich bei allen Mitstreitern für das faire Verhalten bei den Wettkämpfen. Eine zweite Ausgabe dieses Wettkampfes ist mit kleinen Abänderungen für 2020 geplant.


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter