News

24. Jänner: Euregio-Tagung zum Arbeitsmarkt im Umbruch

Ob der vom demografischen Wandel verursachte Arbeitsmarktumbruch jungen Menschen neue Chancen eröffnet, hinterfragt eine Tagung in Innsbruck am 24. Jänner.

Große Veränderungen vollziehen sich auf dem Arbeitsmarkt. Ausschlaggebend ist zum einen der demografische Wandel mit einer geringer werdenden Zahl junger Menschen, die auf den Arbeitsmarkt streben, und einer zunehmenden Anzahl älterer Menschen auch in der Arbeitswelt. Ein zweiter Faktor ist die zunehmende Digitalisierung der Arbeitsabläufe.

Welche Konsequenzen ziehen diese Gegebenheiten nach sich? Welche Berufszweige sind davon am stärksten betroffen? Und was sind die positiven Aspekte der Entwicklungen am Arbeitsmarkt? Antworten auf diese Fragen will die Euregio-Tagung "Demografischer Wandel in der Europaregion" geben, die

am Mittwoch, 24. Jänner 2018

ab 9 Uhr


im Großen Saal des Landhauses


in Innsbruck

stattfindet. Im Rahmen der Tagung sollen auch Chancen aufgezeigt werden, die sich jungen Menschen in der Arbeitswelt von morgen bieten. Diese Euregio-Tagung baut auf die gemeinsame Erklärung der Arbeitslandesräte von Tirol, Südtirol und dem Trentino vom 22. September 2016 auf, und richtet sich an interessierte Vertreter von Regierungen und Verwaltungen sowie Interessenvertretungen.

jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter