News

30. November: Euregio-Tagung über "Die Straßen des Kaiserreichs"

Eine Tagung über die Straßenverbindungen im Heiligen Römischen Reich findet am 30. November in Bozen statt.

Faltblatt zur Euregio-Tagung über die Aufwertung des historischen Erbes Mitteleuropas am 30. November 2017 in Bozen
Zoomansicht Faltblatt zur Euregio-Tagung über die Aufwertung des historischen Erbes Mitteleuropas am 30. November 2017 in Bozen

Der aus Mühlhausen im Elsaß stammende Kunstkritiker und Autor Philippe Daverio ist am kommenden Donnerstag, 30. November, Gast der Tagung "Die Straßen des Kaiserreichs" im Palais Widmann in Bozen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die alten Wege und Verbindungen, über welche die Herrscher des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation und deren Gefolgschaft um das 10. Jahrhundert nach Rom zu zogen, um vom Papst zum Kaiser gekrönt zu werden oder ihre Macht gegen die wachsenden kommunalen Autonomien durchzusetzen. An den Straßen, über die sich die Heere bewegten, kann man heute noch befestigte Strukturen erkennen, die der Kontrolle des Gebietes dienten. Nun will die Kulturroute "Die Straßen des Kaiserreichs" diese alten Wege der Herrscher von Bayern bis in die Poebene nachverfolgen. 

Die internationale Tagung unter der Schirmherrschaft der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zielt darauf ab, eine Partnerschaft aufzubauen und ein Netzwerk zwischen Organisationen und Institutionen aus Deutschland, Österreich und Italien zu schaffen, um das Projekt Kulturroute "Die Straßen des Kaiserreichs" voranzubringen. Es handelt sich dabei um ein Projekt des Verbandes "Die Schätze des historischen Tirols", an dem sich auch das Südtiroler Burgeninstitut beteiligt. Die Tagung richtet sich daher an alle Einrichtungen und Instiutionen, die an der Aufwertung des historischen Erbes interessiert sind. 

Neben dem Kunstkritiker Daverio werden weitere Referenten internationaler Institutionen, unter ihnen ICOMOS (der internationale Denkmalpflegerat), Europa Nostra, ECCOFORT, Cammini d'Europa und Via Claudia Augusta, an der Tagung teilnehmen.

Die Veranstaltung "Die Straßen des Kaiserreichs" wird


am Donnerstag, 30. November 2017


um 10 Uhr


im Innenhof des Palais Widmann


Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1

durch die Landesräte Florian Mussner und Tiziano Mellarini eröffnet. Die Tagung ist für alle Interessierten frei zugänglich. Eine Anmeldung bis Montag 27. November 2017 ist allerdings erforderlich.

Informationen:
www.vie-impero.eu

 

(jw)


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter