News

Sanzeno (4): Die Übungsfirmenmessen der Europaregion

Die Übungsfirmen sind mittlerweile eine weit verbreitete Erfahrung in den Schulen der drei Territorien der Europaregion. Der Vorstand des EVTZ hat heute Morgen (12. Juli) beschlossen, das Projekt zu unterstützen, welches ab Frühjahr 2018 vorsieht, eine zweitätige Messe für Übungsfirmen der gesamten Europaregion ab der 4. Klasse Oberschule, zu organisieren, zuerst in Südtirol und dann rotierend in Tirol und im Trentino. Die Gesamtausgaben belaufen sich auf 95.000 Euro.

Kickoff für die Übungsfirmenmessen der Europaregion
Zoomansicht Kickoff für die Übungsfirmenmessen der Europaregion

Durch simulierte Unternehmen in Schulen werden fiktive Aktivitäten durchgeführt, bisher allerdings nur online oder per Post. Das Projekt zielt darauf ab, den Studenten der Oberschulen in der Fachrichtung Betriebswirtschaft die Welt der realen Messen vorzustellen. Ziel ist es auch den sprachlichen und kulturellen Austausch zu fördern und den Studenten der drei Territorien Gelegenheit zu geben, sich durch die Schaffung von simulierten Geschäftstransaktionen kennen zu lernen.

Die Organisation und Koordination der Veranstaltung wird vom Deutschen Bildungsressort der Autonomen Provinz Bozen über dessen Servicestelle für Übungsfirmen in Zusammenarbeit mit dem Landesschulamt von Trient und dem Landesschulrat für Tirol betreut werden. Die erste Ausgabe wird in der Messe Bozen im Frühjahr 2018 stattfinden. Die Übungsfirmen der teilnehmenden Schulen werden mit je einem Stand vertreten sein, und sowohl untereinander Handel betreiben als auch mit dem zahlreichen Publikum Geschäfte abwickeln.

ag


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter