News

Region: Dienst am Bürger ausbauen und verbessern

Bei einer Feierstunde haben heute (20. Dezember) Regionalratspräsident Kompatscher und sein Stellvertreter Angestellten und Pensionisten der Region gedankt.

Region: Dienst am Bürger ausbauen und verbessern
Zoomansicht Region: Dienst am Bürger ausbauen und verbessern
Regional: Musikalisch gestaltet wurde die Feierstunde am Sitz der Regionalregierung in Trient von einem Streichquartett des Haydn-Orchesters von Bozen und Trient. Foto: LPA/fgo
Zoomansicht Regional: Musikalisch gestaltet wurde die Feierstunde am Sitz der Regionalregierung in Trient von einem Streichquartett des Haydn-Orchesters von Bozen und Trient. Foto: LPA/fgo

Es sei, unterstrich Regionalratspräsident Arno Kompatscher, ein sehr arbeitsreiches Jahr gewesen, das auch mit dem Übergang des Verwaltungspersonals des Gerichtswesens in den Dienst der Region ab kommendem Jahr zu einer Verbesserung des Dienstes an den Bürgerinnen und Bürgern führe. Einen Dank an die Angestellten und an die vor kurzem in den Ruhestand Getretenen richtete Kompatscher im Rahmen einer kurzen Feier im Anschluss an die heutige Sitzung der Regionalregierung, die von einem Streichquartett des Haydn-Orchesters gestaltet wurde.

Alle Angestellten, dankte auch sein Stellvertreter Ugo Rossi, arbeiteten für die Umsetzung der wichtigen Bereiche in der Zuständigkeit der Region wie Zusatzvorsorge, örtliche Körperschaften, Förderung der kulturellen Tätigkeiten und Einsatz für die sprachlichen Minderheiten.

In seinem Jahresrückblick wies Generalsekretär Alexander Steiner ebenso auf den besonderen Arbeitseinsatz wegen des Übergangs des Verwaltungspersonals des Gerichtswesens in den Dienst der Region hin. Diese Herausforderung, kündigte er an, werde man mit einer Aufstockung des Personals annehmen, die zum Teil schon bewilligt sei.

mac


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter