News

Erstauflage des Euregio-Fußballcups der drei Wirtschafts- und Handelskammern der Europaregion

Zu guter Letzt durfte die Mannschaft der Handelskammer Tirol die Siegertrophäe triumphierend in die Höhe stemmen. Nach drei wild umkämpften Partien, zu je 40 Minuten Spielzeit, gelang ihnen ein 5:2 Sieg über die Trentiner und ein 4:1 Sieg über die Südtiroler Auswahl beim ersten Euregio-Fußballcup der drei Wirtschafts- und Handelskammern der Europaregion in Besenello.

Foto: Mattia Frizzera
Zoomansicht Foto: Mattia Frizzera
Die Wirtschaftskammer Tirol gewann die Erstauflage des Euregio-Fußballcups.
Foto: Mattia Frizzera
Zoomansicht Foto: Mattia Frizzera
Die Pokalsieger der Wirtschaftskammer Tirol
Auf dem zweiten Platz folgt die Handelskammer Bozen. Obwohl die Südtiroler Auswahl im Entscheidungsspiel 2:2 Unentschieden gegen die Trentiner Mannschaft spielte, konnte sie sich dank des besseren Torverhältnisses (1 Tor mehr) den zweiten Podestplatz gegenüber den Trentiner Hausherren sichern.

Die Bundesland-Tiroler stellen auch den Torschützenkönig des Turniers, Simon Eiterer erzielte insgesamt 5 Treffer. Der unterhaltsame Fußballvormittag, organisiert von der Fachgruppe Freizeit der Wirtschaftskammer Trient, wurde durch ein gemeinsames Mittagessen in Calliano abgerundet.

Mit insgesamt 124 Mitarbeitern der Handelskammer Trient, 150 der Handelskammer Bozen und ca. 400 der Wirtschaftskammer Tirol servicieren die drei Wirtschafts- und Handelskammern die Betriebe in der Europaregion. Der nächste sportliche Wettbewerb zwischen den drei Institutionen wird Mitte März 2016 stattfinden: Am Sankt-Pelegrin Pass im Fassatal werden sich drei Auswahlmannschaften gegenseitig im Schifahren matchen. Auch der Austragungsort der Zweitauflage des Euregio-Fußball-Cups steht bereits fest: Das kommende Fußballtournier der Wirtschafts- und Handelskammern wird in Innsbruck ausgetragen.

» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter