News

Internationales Jahr der Genossenschaften: MCI entwickelt Schulwettbewerb für die Europaregion

Die UNO hat 2012 zum internationalen Jahr der Genossenschaften erkoren. In Zusammenarbeit mit den Genossenschaftsverbänden aus Tirol, Südtirol und dem Trentino leistet das gemeinsame Büro der Europaregion einen Beitrag zur Stärkung des Genossenschaftsgeistes. In einem ersten Schritt arbeitet das die unternehmerische Hochschule MCI ein Konzept für einen euregioweiten Schulwettbewerb aus.

Die Studierenden der Fachhochschulstudiengangs Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement werden im Wintersemester ein Schulwettbewerb ausarbeiten der im kommenden Schuljahr 2013/14 in der gesamten Europaregion durchgeführt werden wird.
Zoomansicht Die Studierenden der Fachhochschulstudiengangs Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement werden im Wintersemester ein Schulwettbewerb ausarbeiten der im kommenden Schuljahr 2013/14 in der gesamten Europaregion durchgeführt werden wird.
Siegfried Walch, Renate Windbichler, Arnulf Perkounigg, Elena Alberti, Anro Weber und Matthias Fink beim Auftakt des Projekts zur Ausarbeitung eines Schulwettbewerbs zu Genossenschaften
Zoomansicht Siegfried Walch, Renate Windbichler, Arnulf Perkounigg, Elena Alberti, Anro Weber und Matthias Fink beim Auftakt des Projekts zur Ausarbeitung eines Schulwettbewerbs zu Genossenschaften

Anlässlich der Eröffnung des Studienjahres haben die Vertreter des gemeinsamen Büros der Europaregion und des Raiffeisenverbands Tirol die Studierenden am Management Center Innsbruck besucht, um einen Überblick über die Europaregion und die Aufgaben von Genossenschaften zu geben. Matthias Fink und Elena Alberti informierten über die Entstehung, die Themen und Projekte der Europaregion. Arno Weber vom Raiffeisenverband Tirol zeigte die wesentlichen Merkmale von Genossenschaften und deren Stärke in der regionalen Verankerung auf.

Die Studierenden des Fachhochschulstudiengangs Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement werden im Wintersemester ein Schulwettbewerb ausarbeiten, der im kommenden Schuljahr 2013/14 in der gesamten Europaregion durchgeführt werden wird. Ziel des Schulwettbewerbs ist es, die Eigenschaften der Genossenschaft als gerade in Zeiten der Globalisierung wettbewerbsfähige, besonders für die regionale Wirtschaft geeignete Unternehmensform zu unterstreichen. „Unsere Studierenden haben im Vorjahr die Initiative „111 Ideen für Tirol“ ausgearbeitet, die im Sommer erfolgreich unter dem Titel „Steht dein Date mit Tirol?“ als Kampagne umgesetzt wurde. Ich bin überzeugt, dass auch der heurige Jahrgang ein gleichermaßen kreatives wie durchdachtes Konzept für einen Euregio-Schulwettbewerb ausarbeiten wird“, ist MCI-Studiengangleiter Prof. Siegfried Walch überzeugt.

Im Bild oben: Die Projektgruppe mit den Studierenden des MCI-Fachhochschulstudiengangs Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement

Im Bild unten (v.l.n.r.): MCI-Studiengangsleiter Siegfried Walch, Renate Windbichler (MCI), Direktor Arnulf Perkounigg (Raiffeisenverband Tirol), Elena Alberti (Euroapregion), Arno Weber (Raiffeisenverband Tirol) und Matthias Fink (Euroapregion)

Links:


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter