News

16. Jänner: Euregio-Tagung über "Innovation durch Kooperation"

Die Entwicklung von Standorten und Destinationen steht am kommenden Mittwoch, 16. Jänner 2013, im Mittelpunkt der von der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino organisierten Tagung "Innovation durch Kooperation". An der Tagung werden die mit Wirtschaftsagenden betrauten Südtiroler Landesräte Hans Berger, Thomas Widmann und Roberto Bizzo teilnehmen.

Standort- und Destinationsentwicklung sind zwei Bereiche, die in der Wirtschaft ebenso wie in der Wirtschaftsforschung zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Bei der Entwicklung eines Wirtschaftsstandortes oder einer touristischen Destination geht es darum, begünstigende Faktoren langfristig zu stärken oder durch einen Strukturwandel den Standort besser zu positionieren. Dabei spielen die Gesetzgebung, der Arbeitsmarkt, das Steuerrecht, die Bildung sowie die Innovationskraft und Infrastruktur eine Rolle. Die Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und Wirtschaft beeinflusst die Standortfaktoren maßgeblich.

Die Perspektiven der Standort- und Destinationsentwicklung in der Europaregion stehen im Mittelpunkt der Tagung "Innovation durch Kooperation". Die Südtiroler Landesräte für Handwerk, Industrie und Handel, Thomas Widmann, für Tourismus und Landwirtschaft, Hans Berger, für Innovation, Forschung, Entwicklung und Genossenschaften, Roberto Bizzo werden die Tagung am Mittwoch, den 16. Januar 2013 um 10.00 Uhr in der Conference Hall der Europäischen Akademie Eurac Bozen, Drususallee 1 eröffnen. Tagungsreferenten sind Harald Pechlaner, Leiter des EURAC-Instituts für Regionalentwicklung und Standortmanagement, Francesco Montera, Direktor von Promuovi Italia, Monika Bachinger, Leiterin der Geschäftsstelle der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt, Diego Loner, Vizepräsident von Progetto Manifattura in Rovereto sowie Harald Gohm, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol.

Eine Podiumsdiskussion zum Thema mit Ulrich Stofner von Business Location Südtirol (BLS), Hansjörg Prast von Export Organisation Südtirol (EOS), Christoph Engl von Südtirol Marketing Gesellschaft (SMG) und Hubert Hofer von TIS-Innovation Park beendet die Tagung.

Link:


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter