News

  • Startorte der Rad WM 2018 in Tirol präsentiert

    Das Geheimnis um die Startorte der 2018 UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol ist gelüftet. Die insgesamt zwölf Rennen bei der Rad WM im September 2018 werden in den Regionen Ötztal, Alpbachtal Seenland, Hall-Wattens und Kufstein gestartet und über verschiedene Routen zum Ziel im Herzen der Landeshauptstadt Innsbruck führen.

  • Eine Million Euro für Unternehmens­gründungen in Euregio

    Tirol, Südtirol und Trentino investieren gemeinsam in Gründung neuer Unternehmen, EU unterstützt Maßnahmen mit über 750.000 Euro.

  • Treffen der Allianz der Bergregionen

    Bei einem Treffen der für Landwirtschaft zuständigen Landesräte der nördlichen Regionen Italiens wurden gemeinsame Positionen gegenüber Rom definiert.

  • Die Euregio als grenzenloser Wirtschaftsstandort

    Die Wirtschaftslandesräte der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino definieren am Montag gemeinsame Ziele für die drei Wirtschaftsstandorte.

  • TirolBerg: Vernetzung Tirol Werbung und Standortagentur

    Die Neukonzeption der TirolBerge, die derzeit bei der Biathlon-WM in Hochfilzen und bei der Ski-WM in St. Moritz in Betrieb sind, ist grundsätzlich mehr als gelungen. Das zeigen sowohl die Reaktionen der internationalen Gäste wie auch die mediale Aufmerksamkeit, die das Engagement Tirols erhält.

  • Nationalpark: Modellregion kann starten

    Das Koordinierungkomitee hat die Leitlinien als Rahmen für die eigenständige Parkverwaltung erstellt. Jetzt wird erstmals ein Südtiroler Parkplan ausgearbeitet.

  • Netzwerk für interregionale Berglandwirtschaft

    Südtirols Agrarlandesrat Schuler hat sich gestern (12. Jänner) mit seinem Trentiner Kollegen Dallapiccola und dem lombardischen Regionalassessor Fava ausgetauscht.

  • EUREGIO-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“

    Innovative Ideen gesucht

  • "Tourismus trifft Landwirtschaft": Projekte auf Euregio-Ebene gesucht

    Beispielhafte Kooperationsprojekte in den Bereichen Tourismus und Landwirtschaft in der Euregio können in den kommenden drei Monaten eingereicht werden.

  • Haushaltsrede 2017 von Südtirols Landeshauptmann Kompatscher

    Verwurzelung festigen, Vielfalt wertschätzen, Offenheit pflegen – diese drei Grundsätze bilden den Kern der Haushaltsrede von Landeshauptmann Arno Kompatscher.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter