News

  • Fachwettbewerb der Landwirtschaftsschulen der Europaregion Tirol

    Ende April haben sich Schüler der Landwirtschaftsschulen der Europaregion Tirol beim alpinen Fachwettbewerb in Salern bei Vahrn gemessen. Die Südtiroler Gastgeber holten sich dabei den ersten und zweiten Platz in der Einzelwertung.

  • Das gesamte Wipptal feiert: die Milchehe der Bauern aus Nord- und Südtirol ist Realität

    (MIT VIDEO) Die Genossenschaft Milchhof Sterzing und die Milchliefergenossenschaft Wipptal-Stubai feiern: Die neue Partnerschaft mit den Milchbauern des nördlichen Wipptales wurde mit 1. April 2014 Realität. Somit ist in nächster Zukunft der Bedarf an Qualitäts- und Biomilch gesichert und ein gesundes Wachstum zu möglich.

  • Euregio hat 6 Skipässe im grenzüberschreitenden Skiparadies Reschenpass verlost

    Die Euregio-Gewinner von 6 Tagesskipässen im einzigen grenzüberschreitenden Skigebiet der Europaregion, dem Skiparadies Reschenpass, stehen fest! Die glücklichen Gewinner sind: Helga Adelsberger und Kurt Kofler aus Nordtirol, Chiara Battiti und Eleonora Patton aus dem Trentino sowie Petra Steinacher und Veronika Polin aus Südtirol. Das gemeinsame Büro der Europaregion in Bozen gratuliert herzlich und wünscht viel Spass beim Skifahren!

  • Euregio, Handel, Steuern: Spitze der Handelskammer bei LH Kompatscher

    Eine denkbar breite Palette an Wirtschaftsthemen (und nicht nur) hat Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher gestern (10. Februar) Abend mit der Spitze der Handelskammer besprochen. Auf den Tisch kamen die Ladenöffnungszeiten ebenso, wie die Steuerpolitk oder die Entwicklung der Euregio.

  • Italienisches Fachmagazin lobt Euregio-Film SKI: FUN & SAFE

    Das bekannte italienische Fachmagazin für den Skibereich PROFESSIONE MONTAGNA berichtet in seiner jüngsten Januar/Februar-Ausgabe ausführlich auf einer Doppelseite über den Euregio Film zur Sicherheit auf den Skipisten "SKI: FUN & SAFE".

  • Käse und Berg: Euregio Fachtagung zur besseren Vermarktung von Regionalprodukten

    Weniger als zehn Prozent der europäischen Milch kommt aus Berggebieten, wo die Produktionskosten stärker zu Buche schlagen als anderswo. Dafür können Milchprodukte aus den Bergen mit Qualität punkten. Über das Entwicklungspotential der Milchwirtschaft und der Käseproduktion in der Europaregion durch Stärkung des Regionalbezugs diskutierten Fachleute aus Tirol, Südtirol und dem Trentino Mitte November im Trientner Palazzo Roccabruna im Rahmen der Tagung „Käse und Berge: Ein Verkaufsschlager?“.

  • Regionale Produkte grenzüberschreitend und branchenübergreifend fördern

    Neun regionale Produkte standen im Mittelpunkt des Interreg-Projektes "AlpenGenuss", das in den vergangenen drei Jahren von den Ländern Südtirol, Tirol, Salzburg und Belluno umgesetzt worden ist. Landeshauptmann Luis Durnwalder hat heute (13. November) die Projektergebnisse vorgestellt und dabei unterstrichen, dass es mit "AlpenGenuss" gelungen sei, einen Mehrwert sowohl für die Landwirtschaft als auch für Tourismus und Handel zu schaffen.

  • Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“: Vier Siegerprojekte prämiert

    Drei Länder, 99 Projekte, vier Sieger: Die dritte Auflage des Euregio-Wettbewerbs "Tourismus trifft Landwirtschaft" ist heute (22. Oktober) mit der Prämierung der vier Siegerprojekte zu Ende gegangen. Auf Südtiroler Seite haben sich "Pur Südtirol" und zwei Pusterer Schulen durchgesetzt, in Tirol das Projekt "Bewusst Tirol", während es im Trentino heißt: "Adoptiere eine Kuh!" Der Tiroler Gewinner des Euregio-Wettbewerbs „Landwirtschaft trifft Tourismus“ heißt Agrarmarketing Tirol. Das wurde heute, Dienstagnachmittag, bei der Projektprämierung in der Messe Bozen in Südtirol bekanntgegeben. Agrarmarkting-Chef Wendelin Juen nahm danach gemeinsam mit Vertretern des Gastrohandels, der Hotellerie und Gastronomie den Preis für das Projekt „Bewusst Tirol“ entgegen.

  • EUREGIO SMALL BUSINESS FORUM 2013

    Freitag, den 20. September, fand die diesjährige Edition 2013 des Euregio Small Business Forums statt. Es handelt sich um ein jährlich organisiertes Treffen der Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) des Trentino, Südtirols und Tirols.

  • Die Wirtschaft der Autonomen Provinzen Trient und Bozen

    Der jährliche Bericht der “Banca d’Italia” mit dem Namen “Die Wirtschaft der Autonomen Provinzen Trient und Bozen” ist online verfügbar. Der Bericht bezieht sich auf das Jahr 2012 und wurde am 18. Juni in Bozen vorgestellt. Jener Bericht Nr. 5 vom Juni 2013 wurde innerhalb der Reihe “Die Wirtschaft der Regionen” veröffentlicht. Die Reihe setzt es sich zum Ziel Studien und Dokumentationen über gebietsbezogene Aspekte der italienischen Wirtschaft zu präsentieren. Der Bericht berichtet auch über den EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter