News

Landwirtschaftsschulen nördlich und südlich des Brenners kooperieren

Der hohe Anteil an praktischem Unterricht und die intensive Netzwerkarbeit mit Schulen im In- und Ausland sind ein besonderes Charakteristikum der Fachschule Laimburg. Diese beiden Merkmale führten kürzlich zu einem Besuch einer Schülergruppe der Laimburg in der Partnerschule St. Johann in Tirol.

Besonders einsatzfreudige Schülerinnen und Schüler der FS Laimburg wurden mit einem Besuch der Landwirtschaftsschule St. Johann belohnt - Foto: LPA/FS Laimburg
Zoomansicht Besonders einsatzfreudige Schülerinnen und Schüler der FS Laimburg wurden mit einem Besuch der Landwirtschaftsschule St. Johann belohnt - Foto: LPA/FS Laimburg

Schüler und Schülerinnen der zweiten Klassen den Fachrichtung Obst- und Weinbau, die während des Jahres besonderen Einsatz im praktischen Unterricht gezeigt haben, wurden kürzlich eingeladen, einmal eine andere landwirtschaftliche Realität kennen zu lernen. Ein interessantes Programm ermöglichte den zukünftigen Obst- und Weinbauern einen Einblick in die Waldwirtschaft, der Milchverarbeitung und der Pferdewirtschaft. Höhepunkt des Aufenthaltes in der Partnerschule war der Besuch der Landesalmen.

Begleitet wurden die Schüler in Nordtirol vom Praxis-Koordinator der Fachschule Laimburg, Norbert Jageregger, einem weiteren Laimburger Praxislehrer und verschiedenen Mitarbeitern der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt St. Johann in Tirol.

Im Herbst werden die Nordtiroler Schüler in der Laimburg zu einem Gegenbesuch erwartet. Die gegenseitigen Besuche zwischen den beiden Schulen südlich und nördlich des Brenners schaffen durch persönliche Begegnungen Vertrauen und Verständnis über die Grenzen hinweg.

jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter