News

  • EUSALP-Aktionsgruppe 4 Mobilität tagt in Bozen

    Die nachhaltige Entwicklung der Mobilität im Alpenraum stand heute im Landhaus 1 in Bozen im Mittelpunkt des zweiten Treffen der EUSALP-Aktionsgruppe Mobilität.

  • Volksbefragung Flughafen Bozen: Klares Ergebnis – Entscheidung wird umgesetzt

    LH Kompatscher: „Die Volksbefragung durchzuführen war richtig – der Wählerwillen ist nun klar und wir werden den entsprechenden Auftrag umsetzen.“

  • Volksbefragung zum Flughafen in Südtirol – mehr als 70% stimmen mit Nein

    Die Gegner des Gesetzesvorschlags zum Flughafen Bozen setzen sich bei der beratenden Volksbefragung mit 70,6 Prozent durch – um 11 folgt eine Pressekonferenz.

  • Flughafen-Volksbefragung: 46,7 Prozent stimmten mit

    46,7 Prozent aller Wahlberechtigten haben im Rahmen der heutigen (12. Juni) beratenden Volksbefragung zum Flughafen ihre Stimme abgegeben.

  • Bahnlinie Innichen-Bruneck ab 20. Juni für fünf Wochen zu - Ersatzbusse

    Ab 20. Juni bis 24. Juni fahren keine Züge zwischen Innichen und Bruneck wegen Arbeiten am Schienennetz. Busse leisten Ersatzdienst.

  • Drei Länder – ein Ziel: Der Brenner Basistunnel

    Heute trafen sich LH Günther Platter, der bayerische Innen- und Verkehrsminister, Joachim Herrmann und Südtirols Verkehrsreferent LR Florian Mussner zu einem Lokalaugenschein in der Baustelle Ahrental und einer anschließenden Podiumsdiskussion zum Brenner Basistunnel – einem Projekt, das von allen drei Ländern massiv unterstützt wird.

  • Südtirol Bahn bald mit grenzüberschreitender Technik

    Einer der elektrischen FLIRT-Niederflurzüge hat nun 25-Kilovolt-Wechselstromversorgung sowie das europäischen Zugsicherungssystem ERTMS und macht Testfahrten.

  • Tirol: Sektorales Fahrverbot ab 1. November gültig

    Tirols LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe haben die Verordnung für das Sektorale Fahrverbot unterzeichnet, das ab 1. November 2016 in Tirol gilt. „Wir haben unser Versprechen an die Bevölkerung, für eine deutliche Reduktion der Schadstoffe in Tirol zu sorgen, eingelöst: Mit dem Sektoralen Fahrverbot regeln wir, dass bestimmte Güter nicht mehr per Lkw transportiert werden dürfen“, erklärte LH Platter heute. „So bringen wir bei voller Wirksamkeit etwa 200.000 Lkw auf die Schiene und reduzieren einen Großteil der Schadstoffe.“

  • Stilfser Joch-Passstraße aufwerten: Modell mit Nachbarn

    Das Land Südtirol will mit den Grenzgebieten Veltlin/Lombardei und Münstertal/Graubünden die Straße aufs Stilfser Joch aufwerten. Dazu gibt es das OK der Landesregierung.

  • Neues Mobilitätszentrum Bruneck vorgestellt: Umsetzung kann beginnen

    Umsteigen leicht gemacht, heißt es in Kürze am Bahnhof Bruneck, der zu einem modernen Mobilitätszentrum umgestaltet wird. Das Konzept für das rund 15 Millionen Euro teure Zentrum wurde am 15. April in Bruneck präsentiert. Es sei ein weiterer Meilenstein in punkto vernetzte Mobilität, sagte Südtirols LH Arno Kompatscher. Öffentlicher Nahverkehr und Straßenbau gehe hier Hand in Hand, so LR Florian Mussner.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter