News

  • 18. Mai: Staller Sattel ab heute geöffnet

    Der Staller Sattel verbindet das Osttiroler Defereggental mit dem Südtiroler Antholzer Tal und liegt an der Grenze zwischen Österreich und Italien auf 2052 Meter. Der Passübergang ist nach der Wintersperre ab heute, Donnerstag, den 18. Mai 2017, 16 Uhr, wieder geöffnet.

  • Tirol: Transitbremse wirkt

    In der ersten Maihälfte 1.323 LKW mehr auf Schiene als im Vorjahr

  • EuregioFamilyPass: Neue Vorteilskarte für Nahverkehr und Familien

    Der EuregioFamilyPass ersetzt nun den SüdtirolPassfamily für den öffentlichen Nahverkehr und bietet Familien Vorteile in 150 Geschäften und Einrichtungen.

  • Delegation aus Deutschland und Tschechien informiert sich bei LH Platter

    Tiroler LH Platter: „Der BBT ist ein Vorzeigebeispiel für länderübergreifende Infrastruktur in Europa“

  • BBT: LH Kompatscher informiert Delegation aus Tschechien und Sachsen

    Dem BBT gilt das Interesse einer Delegation aus der Tschechischen Republik und Sachsen, die sich heute Früh bei LH Kompatscher Informationen geholt hat.

  • Minister Lotti dankt Südtirols LH Kompatscher für gute Zusammenarbeit

    Der Generalsekretär der CIPE, Minister Luca Lotti, tauscht sich mit Südtirols LH Kompatscher über BBT-Zulaufstrecken aus – mit dabei einige Bürgermeister Südtirols.

  • Tirol und Südtirol im Gleichklang Richtung nachhaltiger Mobilität

    Das Land Südtirol hat kürzlich unter dem Motto #smartunterwegs sein Aktionspaket für nachhaltige Mobilität gestartet. Konkret gibt es eine Ankaufsprämie von 4.000 Euro für Elektroautos. Auch im Bundesland Tirol wird der Ankauf von E-Autos, Hybridfahrzeugen (ausgenommen Diesel) und Wasserstoffautos ab 1.3.2017 mit bis zu 4.000 Euro unterstützt.

  • Geführte Exkursionen: 150 Jahre Brennerbahn

    Zum heurigen Jubiläum „150 Jahre Brennerbahn“ finden unter fachkundiger Führung auch von Euregio-Guides einmal monatlich Eisenbahn-Exkursionen auf der Bahnlinie Bozen-Brenner statt.

  • Nördliche Zulaufstrecke des Brennerbasistunnels in Bayern

    Sehr verwundert zeigt sich Tirols Landeshauptmann Günther Platter über die jüngsten Aussagen des deutschen Verkehrsministers Alexander Dobrindt zu der Zulaufstrecke des Brennerbasistunnels in Bayern. „Was sind Verträge mit unseren Nachbarn noch wert?“, fragt sich Tirols Landeshauptmann angesichts von Dobrindts Ankündigung, dass sich der Bau der nördlichen Zulaufstrecke um 20 Jahre verzögern werde.

  • BBT-Zulaufstrecke: Südtirols LH Kompatscher freut sich über Ja aus Rom

    Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher ist erfreut über die Zustimmung des CIPE zum Projekt für Baulos 1 der BBT-Zulaufstrecke Franzensfeste-Waidbruck.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter