News

  • Ab 1. Jänner gilt verschärftes Sektorales LKW-Fahrverbot in Tirol

    Neben den acht bereits bisher verbotenen Gütergruppen wie etwa Abfälle, Aushub, oder Rundholz dürfen ab 1. Jänner 2020 auch Papier und Pappe, flüssige Mineralölerzeugnisse, Zement, Kalk und gebrannter Gips, Rohre und Hohlprofile sowie Getreide nicht mehr mit Fahrzeugen über 7,5 Tonnen auf der A 12 Inntalautobahn zwischen Kufstein/Langkampfen und Ampass transportiert werden. Damit werden insgesamt dreizehn Gütergruppen vom verschärften Sektoralen Fahrverbot erfasst.

  • Direktzug nach Mailand ist wichtiger Schritt voran für Südtirol

    Die Direktverbindung Bozen-Mailand mit dem Freccia-Zug wurde am 15. Dezember in Bozen von LH Kompatscher, LR Alfreider und den Trenitalia-Vertretern Lo Piano und Hopfinger vor dem Start vorgestellt.

  • Direkt-Railjet: Sternstunde für grenzüberschreitenden Bahnverkehr

    Ab Sonntag können Fahrgäste im ÖBB-Railjet direkt von Bozen nach Wien fahren. Von einem Meilenstein im Fernverkehr über den Brenner sprachen LH Kompatscher und LR Alfreider bei der Vorstellung.

  • Treffen zwischen LH Platter und EU-Verkehrskommissarin Valean

    LH Platter: „Guter Wille allein reicht nicht für effektive Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene, es braucht auch LKW-Obergrenze

  • Neuer Verkehrsdienstevertrag ist Meilenstein für den öffentlichen Verkehr in Tirol

    Neue Zuggarnituren mit mehr Komfort und besserer technischer Ausstattung, ein verdichteter Fahrplan, Bahnfahrten über den Brenner ohne Umsteigen, zusätzliche Zugverbindungen und ein breiteres Vertriebsnetzwerk für ÖBB- und VVT-Tickets: Das und vieles mehr wird durch die Verträge ermöglicht, welche diese Woche zwischen Land Tirol, Verkehrsverbund (VVT), BMVIT, Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG mbH) und ÖBB-Personenverkehr AG für die kommenden zehn Jahre unterzeichnet wurden.

  • LH Platter: „Heute vor zehn Jahren erfolgte Baubeginn für Jahrhundertprojekt BBT in Tirol“

    Auf den Tag genau vor zehn Jahren wurde mit den Tunnelbauarbeiten am Brenner Basistunnel (BBT) in der Sillschlucht bei Innsbruck begonnen: „Ich erinnere mich daran, wie wir damals vor dem zukünftigen Eingang des Tunnelportals standen und noch kein einziger Tunnelmeter ausgebrochen war – heute freue ich mich, dass bereits die Hälfte der Ausbrucharbeiten abgeschlossen ist. Allein durch unser Land verlaufen 66 Kilometer an Tunnelsystemen – das ist beachtlich“, resümiert LH Günther Platter.

  • Radmobilität: Südtirol tritt kräftig in die Pedale

    Radfahren ist günstig, gesund und sauber. Bis 2030 soll Südtirol Modellregion für Radmobilität werden. Dazu haben Land, Bezirksgemeinschaften und Gemeinden ein umfangreiches Aktionsbündel geschnürt.

  • Neuer BBT SE Vorstand auf Antrittsbesuch bei LH Kompatscher

    Der neue italienische Vorstand der Brennerbasistunnelgesellschaft BBT SE, Cardola, und sein österreichischer Kollege Gradnitzer waren auf Antrifftsbesuch bei LH Kompatscher und LR Alfreider in Bozen.

  • LH Platter: „Fahrverbote für Ausweichverkehr werden im Winter fortgesetzt“

    Um die Verkehrs- und Versorgungssicherheit aufrechtzuerhalten, hat die Tiroler Landesregierung im Sommer erstmals in mehreren Bezirken Tirols Fahrverbote für den Ausweichverkehr im niederrangigen Straßennetz eingeführt. Nachdem sich diese Maßnahme bewährte, treten im Dezember in den Bezirken Kufstein, Reutte, Schwaz und Innsbruck-Land umfassende Winter-Fahrverbote in Kraft.

  • E-Mobilität: Achammer und Alfreider besuchen prämierten Betrieb

    Wer ein Elektroauto kauft, bekommt von Land und Staat bis zu 10.000 Euro Zuschuss. Seit Frühling wurden mehr E-Fahrzeuge zugelassen. Alfreider und Achammer haben eine Firma mit E-Mobilität besucht.

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Nächste Seite »

Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter