News

  • Österreichische Chemieolympiade: Sieg für Dominik Kiem aus Südtirol

    Der Bundeswettbewerb der Österreichischen Chemieolympiade ist am Samstag (30. Mai) in Bruneck mit der Siegerehrung und mit großem Erfolg für die Südtiroler Teilnehmer abgeschlossen worden. Dominik Kiem vom Realgymnasium Meran holte sich den ersten Platz und kann nun an der Internationalen Chemieolympiade teilnehmen.

  • Österreichischer Bundeswettwerb Prima la musica 2015

    Die jungen Musiktalente aus Südtirol haben beim österreichischen Bundeswettbewerb "prima la musica 2015" in Eisenstadt im Burgenland beachtliche Erfolge erzielt. Landesrat Philipp Achammer freut sich über das hervorragende Abschneiden der Südtiroler Preisträger und dankt den Lehrpersonen für die ausgezeichnete Vorbereitung der Schüler.

  • Uploadsounds-Gewinner stehen fest

    Am vergangenen Samstag, 23.Mai von 14.00 bis 20.00 Uhr haben im Teatro Sanbàpolis in Trient die Auditions für die 12 Finalisten-Bands von Uploadsounds 2014/2015 stattgefunden. Die Gewinner waren Jo Stöckholzer für Tirol, ein Folksänger mit einem Hauch Elektronik, der sein Publikum mitreißt und inspiriert und der für Uploadsounds ausnahmsweise mit einer Band aufgetreten ist, die Band The Lads für Südtirol (ex Cramps Project), die bereits bei der letzten Auflage von Upload ins Finale gekommen ist, obwohl sie damals noch keine richtige Band mit einem richtigen Plan war, und die Band The Wise für das Trentino, die sich vor allem mit Indie/Folk beschäftigt, diese Musikrichtung ist die Basis für ihr originelles Projekt, bei dem durch die 4 Stimmen der Musiker originelle und mystische Stimmungsbilder hervorgerufen werden.

  • Vereinbarung mit Landesschulrat für Tirol

    Im Geiste der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino sollen Initiativen im Bildungsbereich zur Förderung der jeweils anderen Sprache, Kultur, Geschichte und Umwelt unterstützt werden: Dieses Abkommen hat die italienische Schulamtsleiterin Südtirols, Minnei gestern (19. Mai) mit dem Direktor des Landesschulrates für Tirol Reinhold Raffler unterschrieben.

  • Die Kunst der Balance im Zentrum des Kongresses Think more about 2015

    Die Tage der Nachhaltigkeit, die vom 21. bis 23. Mai bereits zum 5. Mal in Brixen stattfinden, versammeln Unternehmer, Vordenker und Jedermann um dem diesjährigen Motto „Die Kunst der Balance" nachzugehen und nachzuspüren. Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ist offizieller Partner der Veranstaltung zur Nachhaltigkeit.

  • Tiroler Landespreis für zeitgenössische Kunst geht an Elmar Trenkwalder

    Tirols Kulturlandesrätin Beate Palfrader hat Elmar Trenkwalder den Landespreis für zeitgenössische Kunst 2015 überreicht . Der Tiroler Bildhauer erhält die mit 5.500 Euro dotierte Auszeichnung für sein Gesamtwerk. Über die drei Förderpreise in Höhe von insgesamt 2.550 Euro dürfen sich Sarah Decristoforo, Michael Kargl und Johannes Porsch freuen. Die Verleihung fand am Montagabend im Landhaus statt.

  • Südtirols Kulturlandesrat Achammer gratuliert Jörg Hofer: Vorbild für Kunstschaffende

    Dem Südtiroler Künstler Jörg Hofer wurde heute (18. Mai) in Innsbruck feierlich der vom Bundespräsidenten zuerkannte Berufstitel „Professor" verliehen. „Diese Auszeichnung würdigt die außerordentlichen künstlerischen Leistungen des Laaser Kunstschaffenden", so Südtirols Kulturlandesrat Philipp Achammer, „und macht ihn und seinen Lebensweg zum Vorbild für junge Kunstschaffende."

  • Via Claudia Augusta verbindet 25 Künstler

    Mit einer Vernissage wurde vergangenen Samstag im Rechelerhaus in Ladis, Nordtirol die grenzüberschreitende Ausstellung Incontri d’arte eröffnet, dessen gemeinsame Thema "Das Fass - La Botte" ist.

  • Revival für klassische Sprachen: Gesamttiroler Schüler bei Bundesolympiade erfolgreich

    Die klassischen Sprachen Griechisch und Latein erlebten dieser Tage ein Revival: Die 46 besten Latein- und Griechisch-Schüler aus allen Landesteilen Österreichs nahmen in Kremsmünster in Oberösterreich an der 27. österreichischen Bundesolympiade der klassischen Sprachen teil. Auch vier Schüler aus Südtirol waren mit dabei.

  • Zwei neue Glocken für Schloss Tirol geweiht

    Rund 100 Jahre nachdem die zwei Glocken in der Kapelle für Kriegszwecke abgenommen wurden, konnten am Pankratiustag, 12. Mai, zwei für die Schlosskapelle neu gegossenen Glocken geweiht werden. Mit den neuen Glocken, die zeitgenössisch gestaltet sind, werde eine Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart geschlagen, so LR Florian Mussner.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter