News

  • 29. Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb: Ein Wettbewerb der Rekorde

    207 sprachbegeisterte Oberschüler aus Nord-, Ost- und Südtirol haben beim 29. Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck alle Rekorde gebrochen. So viele Teilnehmer wie nie zuvor stellten sich der vom Landesschulrat für Tirol und vom Deutschen Bildungsressort in Südtirol organisierten Sprachenolympiade.

  • 100 Jahre Erster Weltkrieg: Monatliche Fragen im Euregio-Web-Portal

    www.14-18.europaregion.info: Dies ist die Adresse des Portals zum Ersten Weltkrieg der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Dort finden sich ab sofort unter der Sparte "Let’s talk" monatlich neue Themen und entsprechende Fragen dazu. Im März geht es um das Siegesdenkmal in Bozen.

  • Eventformat „Euregio Spiele“ in Innsbruck vorgestellt

    Kürzlich sind Vertreter der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino der Einladung von Innsbrucks Vizebürgermeister Christoph Kaufmann zu einem Arbeitsmeeting gefolgt, das die Entwicklung eines Länder übergreifenden Eventformates für Jugendliche unter dem Motto „Euregio Spiele“ zum Inhalt hatte.

  • Gesamttiroler Wettbewerb "prima la musica" ab morgen im Südtiroler Unterland

    2015 ist wieder Südtirol Schauplatz des Gesamttiroler Musikwettbewerbes "prima la musica". Über tausend junge Nachwuchstalente werden ab morgen (4. März 2015) bis zum Donnerstag nächster Woche (12. März) an der Musikschule Unterland in Auer und Tramin ihre musikalischen Fähigkeiten uner Beweis stellen.

  • 100 Jahre 1. Weltkrieg: Grenz- und sprachgruppenübergreifendes Gedenken

    Am 23. Mai 1915 hat der Erste Weltkrieg mit dem Kriegseintritt Italiens auch Tirol erreicht. Nachdem die drei Länder der Euregio bereits 2014 das Weltkriegsgedenken auf eine gemeinsame Grundlage gestellt haben, hat die Südtiroler Landesregierung heute die länder- und sprachgruppenübergreifende Ausrichtung der Gedenkinitiativen gut geheißen, die 2015 und den folgenden Jahren in Südtirol stattfinden werden.

  • Im Grandhotel Toblach entsteht Musikzentrum für die gesamte Euregio

    Die Euregio-Kulturvereinbarung sieht vor, dass herausragende Kulturstätten als Bezugsorte für die gesamte Euregio ausgewiesen werden. Die Südtiroler Landesregierung hat deshalb heute (3. Februar) Landesrat Philipp Achammer damit beauftragt, gemeinsam mit den Musik-Akteuren ein Konzept für ein Euregio-Musikzentrums mit Schwerpunkt Jugend- und Nachwuchsförderung im Grandhotel Toblach zu entwickeln.

  • Ladinische Kultur 2015: Von Literaturförderung bis Weltkriegsgedenken

    Kulturelle Projekte und ein Künstlerwettbewerb zum Gedenken an die Ereignisse des Ersten Weltkrieges, die Förderung der ladinischen Literatur, der Tag der ladinischen Kultur und die gesetzliche Neuregelung im Kulturbereich sind vier der zentralen Themen der ladinischen Kulturabteilung des Landes Südtirol für das Jahr 2015.

  • Sprachprojekte Tirol-Südtirol im Fokus

    Der Landesrat für die Deutsche Bildung, Kultur und Integration, Philipp Achammer, ist am Donnerstagnachmittag in Innsbruck mit Tirols Integrationslandesrätin Christine Baur zusammengetroffen. Hauptthema des Treffens war der Spracherwerb und die damit zusammenhängenden Sprachenprojekte für Menschen mit Migrationshintergrund.

  • Neu im Ferdinandeum Innsbruck: Skulptur von Lois Anvidalfarei

    Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum ist um ein Kunstwerk reicher. Der Verein Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum hat eine Skulptur des Südtiroler Künstlers Lois Anvidalfarei erworben.

  • Gipfeltreffen der besten Naturwissenschaftslehrer Europas

    Zwölf MINT-Lehrkräfte aus Südtirol vertreten Italien auf dem europäischem Science on Stage Festival in London 2015. Das Südtiroler Projekt "Faszination Technik mit dem Technik-Koffer"" für die Grundschule wurde beim nationalen Auswahlverfahren wegen des originellen Konzeptes für einen fesselnden MINT-Unterricht aus ausgewählt.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter