News

  • Frauenkulturmagazin des Landes Tirol präsentiert - mit Südtiroler Beitrag

    Welche weiblichen Einflüsse finden sich in der Dialektlyrik? Gibt es Frauen, die in der Musikszene den Ton angeben? Welchen Beitrag zum Kunsthandwerk leisten Frauen im Oberland? Diesen und vielen anderen Aspekten des weiblichen Kunst- und Kulturschaffens in Tirol geht die vierte Ausgabe von „Panoptica.frauen.kultur.tirol“ auf den Grund.

  • Fokus Europa: die Filmwelt Sloweniens stellt sich vor

    Fokus Europa ist eine wichtige Neuerung des Film Festivals Bozen 2016: Mit dem neu eingerichteten Fenster für jährlich ein zusätzliches europäisches Land, das mit einer Auswahl seines aktuellen Filmschaffens und der Einladung an ausgewählte Gäste der jeweils nationalen Filmbranche präsentiert wird, erweitert Bolzano Film Festival Bozen seinen Blick auf neue, noch unbekannte Perspektiven in der europäischen Filmlandschaft.

  • Open Data Day in Bozen: Klares Signal für Öffnung der Verwaltung

    Anlässlich des Internationalen Tages der Open Data am 5. März befassten sich Fachleute aus Südtirol und dem Trentino in Bozen mit dem Potenzial von offenen Daten und deren Weiterverwendung "als Impuls für gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung", wie IT-Landesrätin Waltraud Deeg in ihrer Eröffnungsrede betonte.

  • Biblio24 – Eine Erfolgsgeschichte

    Südtirols Online-Bibliothek Biblio24 enthält elektronische Medien, die rund um die Uhr kostenlos ausgeliehen werden können. Im Jahr 2015 wurden über 45.000 Entlehnungen verzeichnet, das sind 50 % mehr als im Jahr zuvor.

  • Die Ergebnisse von Prima la musica 2016

    Vom 23. Februar bis zum 4. März 2016 ging der grenzüberschreitende Musikwettbewerb Prima la musica im Congress Zillertal/Europahaus Mayrhofen über die Bühne. Über 1.000 Nachwuchstalente aus Nord-, Ost- und Südtirol glänzten dabei mit musikalischen Spitzenleistungen. Mit 217 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war Südtirol auch dieses Jahr beim Gesamttiroler Landeswettbewerb "Prima la musica" gut vertreten. Stolze 90 erste Preise – davon 25 Nominierungen für den Bundeswettbewerb – konnten die Kinder und Jugendlichen nach Südtirol holen.

  • Südtirol und Bayern gehen in Bildungs- und Kulturfragen gemeinsame Wege

    Zwischen Südtirol und Bayern existieren zahlreiche kulturelle Gemeinsamkeiten und enge, historisch gewachsene Beziehungen. Dank einer intensiven Zusammenarbeit in Fragen der Bildung, Wissenschaft und Kultur sollen die beiden Länder künftig noch enger zusammenrücken. Landesrat Philipp Achammer und Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle haben die entsprechende Absichtserklärung heute unterzeichnet.

  • Rai-Direktor Rossi bei LH Kompatscher: Konvention und Umsetzung

    Die Rai-Konvention und deren Umsetzung standen im Mittelpunkt eines Gesprächs, zu dem der Stabschef des neuen Rai-Generaldirektor Antonio Campo Dall’Orto, Direktor Guido Rossi, heute (26. Februar) in Bozen mit Landeshauptmann Arno Kompatscher zusammengetroffen ist.

  • Die 9 Mitglieder der Euregio Schüler-Jury bei Bolzano Film Festival Bozen 2016 stehen fest

    Erstmals in seiner Geschichte wird es bei Bolzano Film Festival Bozen anlässlich seiner 30. Ausgabe im April 2016 eine Schüler Jury geben. Neben den beiden internationalen Fachjurys für die Wettbewerbe um den besten Spiel-und Dokumentarfilm und dem Votum des Publikums, aus dem jährlich der Publikumsfavorit ermittelt wird, bereichert sich das Festival heuer um die Mitarbeit von 9 Oberschüler/innen, deren Aufgabe es sein wird, 5-6 speziell für diesen Wettbewerb ausgewählte Spiel- und Dokumentarfilme zu beurteilen.

  • Prima la musica 2016: Über 1.000 junge Musiktalente aus Nord-, Ost- und Südtirol gehen an den Start

    Vom 23. Februar bis zum 4. März 2016 geht der Gesamttiroler Musikwettbewerb Prima la musica in Mayrhofen im Zillertal über die Bühne. Schauplatz ist der Congress Zillertal/Europahaus Mayrhofen. An den Start gehen 1.033 junge MusikerInnen aus Nord-, Ost- und Südtirol in insgesamt 574 Wertungen. „Ein musikalisch vielfältiges und abwechslungsreiches Wettbewerbsgeschehen ist garantiert. Ich freue mich auf einen spannenden und fairen Wettbewerb“, wünscht die Tiroler Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader allen Teilnehmenden viel Erfolg. Auch der Südtiroler Landesrat Philipp Achammer und der geschäftsführende Landesmusikschuldirektor Josef Feichter danken allen, die zum Gelingen des Wettbewerbes beitragen: den jungen Musikerinnen und Musikern, ihren Lehrpersonen und Eltern und jenen, die für die reibungslose Organisation des Wettbewerbs Verantwortung tragen.

  • Verleihung der Ehrenzeichen des Landes Tirol: Tirol und Südtirol zeichnen zwölf Persönlichkeiten aus

    Im Rahmen eines Festaktes wird jedes Jahr am 20. Februar, dem Todestag Andreas Hofers, eine hohe Tiroler Landesauszeichnung an zwölf Persönlichkeiten aus Tirol und Südtirol für ihr hervorragendes öffentliches oder privates Wirken zum Wohle des Landes vergeben: Diese feierliche Verleihung der Ehrenzeichen nahmen heute LH Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege Arno Kompatscher im Riesensaal der Hofburg in Innsbruck vor. Zahlreiche geladene Ehrengäste waren dabei anwesend.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter