News

www.digital.tirol

Nächste Maßnahme der Digitalisierungsoffensive des Landes Tirol startet

Mit der Breitband- und der Digitalisierungsoffensive unterstützt das Land Tirol heimische Unternehmen umfassend dabei, die Möglichkeiten der Digitalisierung voll auszuschöpfen. Nach den bereits beschlossenen neuen Landesförderungen setzt das Land Tirol mit der Plattform www.digital.tirol den nächsten Schritt. „Koordiniert von der Lebensraum 4.0 GmbH bieten wir den Tiroler Betrieben auf  www.digital.tirol einen kompakten Überblick darüber an, wie sie Digitalisierung für sich optimal umsetzen und auf welche Services und Unterstützungen sie dabei zurückgreifen können. Damit erleichtern wir unseren Unternehmen den Zugang zu Digitalisierung sowie die Umsetzung konkreter Projekte “, erklärt dazu LH Günther Platter.  

Zentrale Plattform für heimische Unternehmen

Unter www.digital.tirol sind alle in Bezug auf Digitalisierung relevanten Angebote des Landes Tirol, der Industriellenvereinigung, der Wirtschaftskammer, des Fachverbands Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) und der Standortagentur Tirol abgebildet. Zudem sind Landes-, Bundes- und EU-Förderungen für Digitalisierungsvorhaben ebenso wie Beratungs- und Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote in Tirol zentral aufgelistet. Ein tirolweiter Überblick über wichtige Termine sowie Erfolgsgeschichten heimischer Unternehmen, in denen konkrete Digitalisierungsprojekte vorgestellt werden, runden das Angebot für heimische Unternehmen auf www.digital.tirol ab. „Bis 2023 investieren wir 150 Millionen Euro in die digitale Zukunft Tirols. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die enge Zusammenarbeit aller Akteure. Bei www.digital.tirol ziehen alle zentralen Anbieter von wichtigen Digitalisierungs-Services an einem Strang. Für unsere Unternehmen heißt das, dass sie einfacher und schneller Innovationen vorantreiben, Digitalisierungsvorhaben umsetzen und damit effizient Wettbewerbsvorteile ausbauen können“, so Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter