News

Euregio-Kulturzentrum: Stiftungsrat trifft sich zu erster Sitzung

Stiftungsrat wählt Josef Fauster zum Präsidenten der Stiftung "Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten", sein Vize ist Bernhard Mair.

v.l.n.r., vordere Reihe: Ursula Stampfer, Landesrat Philipp Achammer, Elisabeth Wieser, hintere Reihe, Bürgermeister Guido Bocher, Josef Fauster, Bernhard Mair. Foto: LPA/Ingo Dejaco
Zoomansicht v.l.n.r., vordere Reihe: Ursula Stampfer, Landesrat Philipp Achammer, Elisabeth Wieser, hintere Reihe, Bürgermeister Guido Bocher, Josef Fauster, Bernhard Mair. Foto: LPA/Ingo Dejaco

Das Land und die Gemeinde Toblach haben im August dieses Jahres Josef (Pepi) Fauster, Bernhard Mair, Ursula Stampfer und Elisabeth Wieser als Mitglieder des Stiftungsrates für das Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten ernannt. Bei der heutigen konstituierenden Sitzung (15. September), zu der Kulturlandesrat Philipp Achammer und Bürgermeister Guido Bocher geladen hatten, stand unter anderem die Wahl des Präsidenten und Vizepräsidenten auf der Tagesordnung. Josef Fauster konnte schließlich die Abstimmung für sich entscheiden, und Bernhard Mair wurde zum Vizepräsidenten gewählt.

Landesrat Achammer gratulierte Josef Fauster und Bernhard Mair zu ihrer Wahl: "Dem Stiftungsrat kommt nun die Aufgabe zu, das Potential des Grand Hotels Toblach als kulturelle Begegnungsstätte zu entfalten. Unter dem Vorsitz von Pepi Fauster und Bernhard Mair als seinem Vize bin ich sicher, dass der Stiftungsrat hervorragend arbeiten und viele neue Ideen entwickeln und umsetzen wird. Pepi und Bernhard wünsche ich schon jetzt viel Freude und Erfolg mit ihrer Aufgabe und allen Mitgliedern des Stiftungsrates viele Momente der Genugtuung bei ihrer Arbeit."

Die Landesverwaltung und die Gemeinde Toblach haben die Stiftung "Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten" gemeinsam gegründet, um das Potential des Grand Hotels Toblach im kulturellen Bereich weiter zu entwickeln. Die Stiftung wird ab dem 1. Januar 2018 die Tätigkeit des gegenwärtigen Vereins "Kulturzentrum Grand Hotel Toblach" übernehmen und eigene Tätigkeiten entwickeln. Bei der Sitzung wurden auch die ersten Schritte besprochen, die die Stiftung in den kommenden Monaten umsetzen wird.

me


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter