News

Contakt: Euregioweiter Online-Kulturkalender nimmt Fahrt auf

Contakt.euregio - dieses Markenzeichen sollten sich Kulturinteressierte in der Europaregion merken. Es ist jenes des neuen Online-Kulturkalenders der Euregio unter http://contakt.europaregion.info.

Der Online-Kulturkalender der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ist heute (19. Oktober) von den drei Landeshauptleuten Ugo Rossi, Arno Kompatscher und Günther Platter im Rahmen der Vorstandsitzung des EVTZ Europaregion im Castel Toblino in Sarche vorgestellt worden. Unter http://contakt.europaregion.info können nun alle 1,7 Millionen Bürger der Euregio die Kulturangebote in den drei Ländern auf einen Blick auf ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone erfassen und so den Besuch der unterschiedlichsten Kulturveranstaltungen dies- und jenseits des Brenners besser planen. 

Mit der so genannten Euregio-Kulturvereinbarung, einem Strategiepapier für eine gemeinsame Kulturpolitik in der Europaregion, haben seinerzeit die fünf Kulturlandesreferenten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino vereinbart, einen Online-Kulturkalender mit dem Namen "Contakt" auf den Weg zu bringen.

Nun hat das Projekt Form angenommen: Die neue Online-Kulturplattform http://contakt.europaregion.info soll allen Kulturinteressierten der Europaregion einen Überblick über sämtliche kulturellen Veranstaltungen in Tirol, Südtirol und Trentino bieten. Dadurch sollen das gegenseitige Kennenlernen und das Zusammenwachsen der drei Länder über die Grenzen hinweg gefördert werden.

Der Kulturkalender "Contakt" wird von den Kulturveranstaltern der drei Länder der Europaregion gespeist. Daher sind an alle Kultur-Insider aufgerufen, sich einzubringen und den Kalender kontinuierlich zu befüllen. In der Anfangsphase ist "Contakt" daher als "work in progress" zu verstehen, auch wenn der Online-Kulturkalender kontinuierlich aktualisiert und redaktionell betreut wird. Die Kulturveranstalter haben die Möglichkeit, ihre Events auf der neuen Online-Plattform selbst einzutragen. Der Euregio-Online-Kulturkalender profitiert vor allem von den so genannten direkten Schnittstellen zu den Kulturveranstaltern, über welche die einzelnen Events direkt und automatisch ohne zusätzlichen Aufwand übernommen werden können. Das ist für die Kulturveranstalter nicht nur zeit-, sondern auch ressourcensparend.

jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter