News

Schulführungskräfte aus Rheinhessen-Pfalz auf Besuch in Südtirol

Einen "Blick über den Zaun" in Südtirols Schulwelt unternehmen dieser Tage 20 Schulführungskräfte aus dem deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz.

Die Delegation von Schulführungskräften aus Rheinhessen-Pfalz im Deutschen Bildungsressort mit den beiden Inspektorinnen Sigrun Falkensteiner (links) und Gertrud Verdorfer (rechts). Foto: LPA/Herbert Taschler
Zoomansicht Die Delegation von Schulführungskräften aus Rheinhessen-Pfalz im Deutschen Bildungsressort mit den beiden Inspektorinnen Sigrun Falkensteiner (links) und Gertrud Verdorfer (rechts). Foto: LPA/Herbert Taschler

Eine 20-köpfige Delegation von Schulführungskräften von 13 Gymnasien und vier Integrierten Gesamtschulen im Bezirk Rheinhessen-Pfalz im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz – zwischen Mainz und der Grenze zu Frankreich – besucht in diesen Tagen die Südtiroler Schullandschaft. Schwerpunkte der Fortbildungsreise unter dem Motto „Blick über den Zaun“ bilden Schulbesuche und der gemeinsame Erfahrungsaustausch über Themenbereiche wie Integration und Inklusion in der konkreten Praxis des Südtiroler Schulalltags, Schulautonomie und Reformen, Lehrerbildung sowie Struktur- und Organisationsfragen in Schulen und Schulsprengeln.

Zum Auftakt des Besuchsprogramms standen heute (28. Septenber) Einführungsreferate am Deutschen Bildungsressort in Bozen auf dem Programm. Veronika Pfeifer von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung informierte die Gäste über die Integration von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigung, Sigrun Falkensteiner, Inspektorin für die Unterstufe, und Gertrud Verdorfer, Inspektorin für den sprachlich-expressiven Bereich, über das Südtiroler Schulsystem, die Schulautonomie und die staatliche Reform „La buona scuola“. Der Direktor des Bereichs Innovation und Beratung, Rudolf Meraner, stellte die Oberstufenreform sowie die Lehreraus- und -fortbildung in Südtirol vor.

Unter der Leitung von Volker Elsenbast, Direktor des Erziehungswissenschaftlichen Fort- und Weiterbildungsinstituts der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, besucht die Delegation in diesen Tagen die Schulsprengel Schlanders und Laas sowie das Sozialwissenschaftliche, Klassische, Sprachen- und Kunstgymnasium Meran. Dabei stehen Gespräche mit den Schulführungskräften Reinhard Karl Zangerle, Martina Rainer und Martin Holzner sowie mit Lehrpersonen, ein Erfahrungsaustausch über die Struktur und Organisation der Schulen vor Ort und Klassenbesuche auf dem Programm.

Delegationsleiter Volker Elsenbast zieht eine erste Bilanz: "Wir freuen uns alle sehr über diesen Besuch in Südtirol und bedanken uns für die Möglichkeit, Einblicke 'über den Zaun' nehmen und die Arbeit in Südtirols Schulwelt besser kennenlernen zu können."

me


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter