News

Die Ergebnisse von Prima la musica 2016

Vom 23. Februar bis zum 4. März 2016 ging der grenzüberschreitende Musikwettbewerb Prima la musica im Congress Zillertal/Europahaus Mayrhofen über die Bühne. Über 1.000 Nachwuchstalente aus Nord-, Ost- und Südtirol glänzten dabei mit musikalischen Spitzenleistungen. Mit 217 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war Südtirol auch dieses Jahr beim Gesamttiroler Landeswettbewerb "Prima la musica" gut vertreten. Stolze 90 erste Preise – davon 25 Nominierungen für den Bundeswettbewerb – konnten die Kinder und Jugendlichen nach Südtirol holen.

Prima la Musica 2016: Voller Erfolg für den grenzüberschreitenden Musikwettbewerb. Foto: Land Tirol/Wolfgang Alberty
Zoomansicht Prima la Musica 2016: Voller Erfolg für den grenzüberschreitenden Musikwettbewerb. Foto: Land Tirol/Wolfgang Alberty
Das Ensemble "The Nonames" von der Musikschule Lana. Foto: Charlie D. Picture Productions
Zoomansicht Das Ensemble "The Nonames" von der Musikschule Lana. Foto: Charlie D. Picture Productions

Das Können der jungen MusikerInnen bewertete eine internationale Jury. Nun stehen die Ergebnisse fest: Insgesamt konnten sich 145 TeilnehmerInnen aus Tirol und 58 aus Südtirol für den Bundeswettbewerb Österreich vom 25. Mai bis 2. Juni 2016 in Linz qualifizieren. Mit 90 ersten Preisen (davon 25 mit der Nominierung für den Bundeswettbewerb im Mai in Linz), 35 zweiten und 9 dritten Preisen haben die Wettbewerbsteilnehmer aus Südtirol viel Lob und Begeisterung bei Jury und Publikum erhalten.

„Es ist für mich immer wieder beeindruckend, mit wie viel Begeisterung, Einsatzbereitschaft und Mut die Kinder und Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen“, gratuliert Tirols Bildungslandesrätin Beate Palfrader und betont: „Allen, die sich dieser Herausforderung gestellt haben, gebührt Respekt und Anerkennung für ihre Leistung.“ Bei der großen Schlussveranstaltung am Samstag, den 12. März 2016 um 16 Uhr im Congress Innsbruck überreicht LRin Palfrader daher auch allen Teilnehmenden eine Urkunde. Zu hören sind außerdem musikalische Beiträge ausgewählter Nachwuchstalente aus allen Wertungskategorien.

Alle Ergebnisse sowie Bilder von Prima la musica 2016 finden Sie unter:  www.tmsw.at.

Rückfragen: Landesmusikschulinspektor Helmut Schmid, Tel.: 0512/508-7752, E-Mail:  helmut.schmid@tirol.gv.at

Antonia Pidner


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter