News

Grenzüberschreitender Kunstwettbewerb „Trienala Ladina“ des Museum Ladin: Bis 8. März anmelden

Ladinische Künstler fördern und sie bekannt zu machen ist das Ziel, das das Museum Ladin in St. Martin in Thurn mit dem Kunstwettbewerb "Trienala Ladina" verfolgt. Heuer geht die Trienala Ladina in die fünfte Runde. Fünf über einen Wettbewerb ausgewählte Künstler können ihre Werke bei einer Ausstellung präsentieren. Interessierte können sich noch bis sich noch bis zum 8. März anmelden.

Fünf über einen Wettbewerb ausgewählte ladinische Künstler können ihre Werke bei der Trienala Ladina im Museum Ladin präsentieren
Zoomansicht Fünf über einen Wettbewerb ausgewählte ladinische Künstler können ihre Werke bei der Trienala Ladina im Museum Ladin präsentieren

Im Drei-Jahres-Rhythmus schreibt das Museum Ladin Ćiastel de Tor in St. Martin in Thurn den Kunstwettbewerb „Trienala Ladina“ aus. Ziel der Initiative ist es, das künstlerische Schaffen in den ladinischen Gebieten einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen, aufzuwerten und zu unterstützen. Zudem soll der Austausch zwischen ladinischen Künstlern aus Süd-, Nord- und Osttirol sowie aus dem Trentino, Graubünden und aus Friaul angekurbelt werden.

Die Trienala Ladina 2016 ist allen Kunstrichtungen offen, wie etwa der Malerei, der Grafik, der Bildhauerkunst, der Installation, dem Video, der Fotografie, usw.

Beim Wettbewerb können alle Kunstschaffenden mitmachen, die in den fünf ladinischen Tälern Gadertal, Gröden, Fassatal, Buchenstein und Ampezzo sowie in Graubünden und Friaul wohnhaft sind. Außerdem können auch alle Künstler teilnehmen, die sich als Ladiner fühlen und einen Bezug zur ladinischen Geschichte, Kultur und Tradition haben.

Die fünf von einer international besetzten Jury ausgewählten Künstler können ihre Werke in einer Kollektivausstellung von 9. September 2016 bis 11. Juni 2017 im Museum Ladin Ćiastel de Tor zeigen. Nach der Auswahl durch die Fachjury, fertigen die fünf ausgewählten Künstler dafür mindestens ein Kunstwerk an.

Die Kunstschaffenden, die sich um die Teilnahme an der Trienala Ladina 2016 bewerben, müssen bis zum 8. März 2016, um 12 Uhr beim Museum Ladin ein Portfolio bzw. Fotos der Kunstwerke und falls vorhanden einen Katalog (angenommen werden auch Videos auf DVD, VHS oder USB-Sticks mit einer Dauer von maximal zehn Minuten) sowie einen Lebenslauf und ihre meldeamtlichen Daten einreichen.

Die vollständige Ausschreibung des Kunstwettbewerbs gibt es im Internet unter www.museumladin.it in der Rubrik News nachzulesen.

Die Webseite des Museums www.museumladin.it bietet neben allen wichtigen Informationen für einen Besuch im Museum Ladin Ćiastel de Tor, Torstraße 65, in St. Martin in Thurn (Telefonnummer: 0474 524020) auch eine virtuelle Museumstour.

SAN


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter