News

Enge Zusammenarbeit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Sachen Pflege: Delegation aus Südtirol und Trentino informiert sich über Tiroler Pflegepolitik

Auf Initiative der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino konnte heute Tirols Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg den Direktor des Verbandes Seniorenheime in Südtirol, Oswald Mair, und den Präsidenten der Trentiner Altenheime, Antonio Giacomelli sowie eine 26-köpfige Delegation im Landhaus in Innsbruck begrüßen. Im Rahmen des Besuchs wurden nicht nur wesentliche Punkte der Tiroler Pflegepolitik besprochen, sondern auch Erfahrungen und Fachwissen ausgetauscht. Ziel ist es, durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit eine Qualitätsverbesserung der Heimstrukturen in der gesamten Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zu bewirken sowie neue Herausforderungen in Sachen Pflegepolitik gemeinsam zu bewältigen.

Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino arbeitet in Sachen Pflege zusammen (Foto: Land Tirol/Blösl)
Zoomansicht Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino arbeitet in Sachen Pflege zusammen (Foto: Land Tirol/Blösl)
v.l. Oswald Mair (Direktor des Südtiroler Verbands der Seniorenwohnheime), Karl Thurnbichler (Obmann der ARGE Tiroler Altenwohnheime), Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, Antonio Giacomelli (Präsident des Trentiner Verbands der Seniorenwohnheime).
Gemeinsam für ein grenzüberschreitendes Pflegeprojekt
Zoomansicht Gemeinsam für ein grenzüberschreitendes Pflegeprojekt

Bei einer Besichtigung des Wohn- und Pflegeheimes in St.
Josef in Grins informierte sich die Delegation über betreutes Wohnen und
ambulante Betreuung im Sozialsprengel. Danach folgte ein Rundgang im Pflegeheim
Wiesenweg in Telfs. Dabei stand vor allem die Verwaltung von mehreren
dezentralen Seniorenwohnheimen im Mittelpunkt der Gespräche. Anschließend
informierten die Innsbrucker Sozialen Dienste, kurz ISD, über die Betreuung von
BewohnerInnen mit Demenz. Der letzte Programmpunkt umfasste den Besuch der
Krankenpflegeschule sowie der Übergangspflege in Schwaz.

Die Tirol-Exkursion ist Teil der Arbeiten an einer
umfassenden Studie zur Qualität der Pflegebetreuung in der Europaregion.  „Die Pflege ist eine Herausforderung für alle
drei Tiroler Landesteile. Die Ergebnisse der Studie werden wir im November bei
einer Europaregion-Tagung mit Experten und Praktikern in Innsbruck vorstellen",
so LR Tilg.




» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter