News

Sail of Papenburg 2017: Euregio ruft zu Wettbewerbsteilnahme auf

„Peripherie – Im Zentrum der Kohäsion“, das ist das Thema des diesjährigen Sail-of-Papenburg-Preises, den die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG), zu der auch die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino gehört, neu ausgeschrieben hat. Bewerbungen können bis 31. Juli 2017 vorgelegt werden.

Der im Jahre 2002 von der Ems Dollart Region gestiftete AGEG-Cross Border Award "Sail of Papenburg" wird auch 2017 vergeben. Geehrt werden damit herausragende Maßnahmen von Grenzregionen oder grenzübergreifender Regionen. Der Preis will Anerkennung und Anregung zugleich sein: Er zeichnet herausragende Programme, Strategien, Projekte und Aktionen der grenzübergreifenden Zusammenarbeit aus und will Grenzregionen und grenzübergreifende Regionen dazu anspornen, einen aktiven Beitrag zur Verständigung an den Grenzen und zum besseren Zusammenleben der Völker Europas zu leisten. Eingereicht werden können grenzübergreifende Projekte (einzelne oder mehrere), Maßnahmen und Gesamtleistungen oder Bemühungen (Programme/Strategien) in einer Grenz- oder grenzübergreifenden Regionen.

Die Ehrung erfolgt im Rahmen der AGEG-Jahreskonferenz, die 26./27. Oktober 2017 in Badajoz/Extremadura stattfindet.

Das Bewerbungsformular und die Vergabebedingungen sowie weitere Informationen zum „Sail of Papenburg“ 2017 finden Sie beigefügt bzw. unter folgendem Link: http://www.aebr.eu//de/news/news_detail.php?news_id=572. Die Einreichung von Bewerbungen in englischer Sprache muss bis spätestens 31. Juli erfolgen.

(ag)


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter