News

Euregio-Zug Promemoria_Auschwitz.EU vor Abreise

Aus Südtirol, Tirol und dem Trentino werden morgen insgesamt 300 junge Bürger und Bürgerinnen abreisen, um sich in Krakau mit anderen 300 Mädchen und Jungen aus Piemont und Sardegna zu treffen. Das Bildungsprojekt „Promemoria_Auschwitz.EU – Die Reise der Erinnerung" wird es ihnen mit diesem wichtigen Erlebnis ermöglichen die Vergangenheit zu verstehen und die Gegenwart und Zukunft mit anderen Augen zu sehen.

In Erwartung des Zuges der Erinnerung
Zoomansicht In Erwartung des Zuges der Erinnerung

Morgen 13 Uhr auf dem Piazza Dante in Trento steigen 150 Trentiner in den Pullman nach Bozen. Dort angekommen werden die Trentiner gemeinsam mit den Südtiroler Jugendlichen von den Südtiroler Landesräten Philipp Achammer, Christian Tommasini, Florian Mussner und Gästen aus dem Trentino verabschiedet (15.00 Uhr Waltherhaus Bozen). Die Nordtiroler Landesrätin Palfrader wird die Tiroler TeilnehmerInnen in Innsbruck verabschieden (ca. 17.00 Uhr). In Krakau werden die Teilnehmer/Innen das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau besichtigen.


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter