News

Auch 2014 "Alpeuregio Summer School" für Jungakademiker in Brüssel

Jungakademiker haben auch im Sommer 2014 die Möglichkeit, sich in Brüssel in Sachen EU-Politik und EU-Institutionen fortzubilden. Nach dem großen Interesse, auf das die Initiative in den vergangenen Jahren gestoßen ist, veranstalten die Länder Tirol, Südtirol und das Trentino auch 2014 die "Alpeuregio Summer School", und zwar vom 30. Juni bis zum 10. Juli.

Auch heuer findet die Alpeuregio Summerschool in Brüssel statt
Zoomansicht Auch heuer findet die Alpeuregio Summerschool in Brüssel statt

Die Organisation der "Alpeuregio Summer School" liegt auch in diesem Jahr wieder in den Händen der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel. Im Rahmen dieser anspruchsvollen Weiterbildungsinitiative können Hochschulabsolventen die während des Studiums erworbenen Kenntnisse der EU-Politik und der EU-Institutionen vertiefen. Der kostenlose Lehrgang findet zwischen dem 30. Juni und 10. Juli 2014 in Brüssel statt.

Das Fortbildungsangebot richtet sich an 30 junge Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus Tirol, Südtirol und dem Trentino. Wie im vergangenen Jahr können sich auch heuer wieder junge Leute um die Teilnahme an der Alpeuregio Summer School bewerben, sofern sie zumindest ein dreijähriges Hochschulstudium abgeschlossen haben. 

Die Lehrgangsreferenten sind in erster Linie hochrangige EU-Beamte. Sie werden unter anderem Einblick in die Geschichte der europäischen Integration, die EU-Institutionen und die Entscheidungsverfahren der EU, den Binnenmarkt, die zentralen EU Politikbereiche sowie das EU-Lobbying geben.

Die Ausschreibung und das Programm für die Alpeuregio Summer School 2014 sind auf der Homepage der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel (http://www.alpeuregio.org/) veröffentlicht.

Direkter Link:
www.alpeuregio.org/index.php/de/alpeuregio-summer-school

(jw)


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter