News

  • „Ecolabel“ feiert silbernes Jubiläum

    Europa feiert vom 22. bis 26. Mai das 25-jährige Jubiläum des europäischen Umweltzeichens „Ecolabel“. Auch die Landesumweltagentur wirbt für das „Ecolabel“.

  • Schutz des Waldes und des Wildes in Einklang bringen

    22 Teilnahmer an einem ArgeAlp-Projekt zum Spannungsfeld Wald und Wild diskutieren zwei Tage über einen gemeinsamen Leitfaden im Forst- und im Jagdbereich.

  • Dolomitenpässe neu er-fahren: Nachhaltiges Bergerlebnis an neun Tagen

    #DOLOMITESVIVES - unter diesem Leitmotiv ist das Sellajoch an neun Sommertagen nur nachhaltig erreichbar. Es gibt ein lebendiges Kultur- und Kulinarik-Programm.

  • Tirol: Schafe im Stubai wurden von "Euregio"-Wolf gerissen

    Vor zwei Wochen wurden im Stubaital im Gemeindegebiet von Fulpmes drei tote und vier verletzte Schafe gefunden, von denen drei getötet werden mussten. Nunmehr liegt das Ergebnis der DNA-Untersuchung vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde in Wien vor.

  • Nächste Stufe des Sektoralen LKW-Fahrverbots in Kraft

    Land Tirol erwartet weitere Entlastung der Luftsituation

  • Stilfserjoch und Dolomitenpässe

    Über die Neuerungen im Nationalpark Stilfserjoch und bei den Verkehrsregelung auf den Dolomitenpässen hat südtiroler LR Theiner mit den Umwetlschutzvereinen gesprochen.

  • UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten: Gebrauch des Ladinischen nun geregelt

    Bei den Schildern und in der Kommunikation zum UNESCO-Weltnaturerbe wird das Grödner und Gadertaler Ladinische genutzt, so kürzlich die Entscheidung in Cortina.

  • Naturparks Südtirol: Junior Rangers gesucht

    Richtiges Verhalten am Berg: Das lernen Kinder im Alter von zehn bis elf Jahren von erfahrenen Naturparkbetreuern und Alpenvereinsmitarbeitern

  • Tiroler Jagdstatistik 2016

    „Die Richtung stimmt, wir sind jedoch noch nicht am Ziel.“ So kommentiert Tirols LHStv Josef Geisler die aktuelle Jagdstatistik 2016 und bedankt sich bei den Jägerinnen und Jägern für das Bemühen.

  • Hochspannungslinie über Reschenpass: Vereinbarung unterzeichnet

    Land Südtirol, der italienische Netzbetreiber Terna und die Südtiroler Gemeinden Mals und Glurns haben eine Vereinbarung für den Bau einer grenzüberschreitenden Hochspannungslinie über den Reschenpass unterzeichnet.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter