News

Umweltpreis Euregio Tirol-Südtiol-Trentino: Einreichtermin 1. November

Zum fünften Mal hat das Umweltressort den Umweltpreis für Südtirol, das Trentino und das österreichische Bundesland Tirol ausgeschrieben. Unternehmen und Einzelpersonen aus der Euregio können noch bis zum 1. November ihre Projekte einreichen.

"Der Umweltpreis hat genau diese Menschen, Firmen, Schulen im Visier, die kreative Wege des Umweltschutzes beschreiten", erklärt Umweltlandesrat Florian Mussner. Ziel des Umweltpreises ist es, möglichst viele Menschen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zu einer Beteiligung zu motivieren und so den Umweltgedanken quer durch alle Gesellschaftsschichten und Generationen zu verbreiten.  Einreichtermin ist Freitag, der 1. November. Es winken Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro.

Der Umweltpreis Euregio Tirol-Südtirol-Trentino ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landesagentur für Umwelt in Südtirol, der Abteilung Umweltschutz in Tirol, der Umweltagentur des Trentino und der Transkom KG. Die Teilnahme am Umweltpreis steht Privaten ebenso offen, wie juristischen Personen, also etwa Unternehmen, Vereinen, Gemeinden, oder Schulen. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmenden ihren Wohn- oder Rechtssitz im Bundesland Tirol, in Südtirol oder im Trentino haben.

In der Kategorie "Projekte und Ideen" können im weitesten Sinne umweltrelevante Ideen oder Verbesserungsvorschläge, bereits durchgeführte oder geplante Maßnahmen, Initiativen, Veranstaltungen, Projekte, Produkte oder Dienstleistungen, und zwar bezogen auf die Jahre 2012 und 2013 eingereicht werden. In der Kategorie "Engagement und Aktivitäten" können sich alle juristischen Personen mit ihrem bisherigen Engagement im Umweltschutz, ihren Aktivitäten bzw. ihrer Arbeit im Umweltbereich bewerben.

Die Gewinner werden von einer Jury ermittelt. Die Preise pro Kategorie liegen bei 2.000 Euro für den ersten Preis beziehungsweise 1.000 Euro und 500 Euro für die weiteren 2 Preise. Die Preisverleihung erfolgt im Dezember 2013 in Trient. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen unter http://www.transkom.it/


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter