News

European Online Job Day: Mitarbeiter im Hotel- und Gastgewerbe finden

Der European Online Job Day soll Arbeitgebern im Hotel- und Gastgewerbe eine neue Möglichkeit bieten, Mitarbeiter für die nächste Sommersaison zu finden. Gemeinsam mit Bayern und Tirol wird Südtirol am 12. und 13. April erstmals an dieser Aktion teilnehmen, bei der mit Unterstützung des Internets Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammengebracht werden – unabhängig von deren räumlicher Entfernung.

Südtirols Hotel- und Gastbetriebe aller Kategorien, die auf diesem neuen und innovativen Weg Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Sommersaison 2016 oder bereits für die Wintersaison 2016/2017 suchen möchten, können sich ab sofort und bis zum 12. April auf der EURES-Internetseite der Europäischen Kommission unter www.ich-will-den-job.eu registrieren. Auch interessierte Arbeitnehmer können sich dort anmelden.

Diese Seite bietet Betrieben und Arbeitnehmern eine Plattform für einen Kontakt, den Austausch und die Kommunikation anlässlich des European Online Job Day: Über Chat, Telefon oder Live-Streaming können sich Personalverantwortliche der Betriebe als auch Arbeitssuchende  am 12. und 13. April bequem vom Betrieb bzw. von zuhause aus kennenlernen und austauschen. Auch Bewerbungsgespräche können online geführt werden.

"Es ist ein neuer und innovativer Weg, Arbeitgeber und Arbeitnehmer miteinander ins Gespräch zu bringen", begrüßt Arbeitslandesrätin Martha Stocker die Initiative. Dadurch werde gleichzeitig die berufliche Mobilität innerhalb Europas gefördert. In jedem Fall könnten sich für beide Seiten Kontakte ergeben, die nicht zwingend unmittelbar, sondern auch in einem späteren Moment ausgebaut werden können. 

Da dieser Online Job Day zum ersten Mal mit Südtiroler Beteiligung durchgeführt wird, gibt es noch keine Erfahrungswerte dazu, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer dieses neue Angebot der Personalsuche annehmen werden. "Von bereits in anderen europäischen Ländern durchgeführten European Online Job Days wissen wir aber, dass diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme - wo Arbeitnehmer bequem von zu Hause online im Chat oder via Online-Interview mit Arbeitgebern sprechen können - große Resonanz gefunden hat", unterstreicht der Direktor der Landesabteilung Arbeit Helmuth Sinn.

Federführend bei der Organisation des European Online Jobs Days ist die Bundesagentur für Arbeit in Bayern. Mitarbeiter der drei Arbeitsverwaltungen von Bayern, Tirol und Südtirol – darunter zwei Mitarbeiter der Landesabteilung Arbeit - werden an diesen beiden Tagen die Betriebe und Arbeitssuchenden unterstützen und Informationen über Beschäftigungsmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen in den jeweils anderen Ländern geben. Hilfe bei der Registrierung bieten eigene Video-Tutorials auf www.ich-will-den-job.eu bzw. die EURES-Berater der Landesabteilung Arbeit Alessandra Sartori, Tel. 0471 418668 alessandra.sartori@provinz.bz.it und Giorgio Costabiei Tel. 0474 582364  giorgio.costabiei@provinz.bz.it.

mp


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter