MONITRAF - Transalpine Verkehrspolitik

>> NEW! Pressemitteilung vom 9.12.2014 "Euregio-Verkehrspolitik: Arbeitsgruppe koordiniert Verlagerung auf Schiene"

Im Rahmen des Projektes MONITRAF wurde eine Arbeitsgruppe von Fachleute aus dem Alpenraum im Bereich des europäischen Verkehrs eingesetzt. Aufgrund zweier Alpine-Space-Projekte wurden die Basisdaten betreffend den Schwerverkehr an den Alpenübergängen erhoben, Analysen zu den Verkehrsflüssen ausgearbeitet und Umsetzungsmaßnahmen geprüft sowie eine Verkehrsstrategie für den Alpenraum entwickelt. Die strategischen Leitlinien, welche auch die Einführung von Kontrollen im Alpenraum vorsehen, wurden Ende Mai 2012 in Lyon unterzeichnet. Die in Lyon verabschiedeten Empfehlungen sowie der mit den Schweizer Partnern vereinbarte Weg fließen in den folgende drei Schwerpunkte umfassenden Projektentwurf des EVTZ Europaregion im Bereich Verkehr (MONITRAF) ein:

  • Nach dem Treffen am 6. November 2011 mit dem Ausschuss für Verkehr des Europaparlaments soll im Rahmen eines Workshops mit Fachleuten der Interessensvertretungen gemeinsam festgelegt werden, welche Informationen und Maßnahmen den ständigen Austausch mit den Institutionen der EU begünstigen.
  • Die Arbeitsgruppe MONITRAF wird zwei bis drei Schwerpunkte für mögliche detaillierte Studien in Verbindung mit LEGALP vorschlagen. Dabei sollen die Fragestellungen lösungsorientiert formuliert werden und Argumentationsformen gewählt werden, die in erster Linie die regionale Besonderheit der Brennerachse berücksichtigen.
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Studie, die in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe MONITRAF, anderen Fachleuten und interessierten Gruppen im Bereich Verkehr erarbeitet wurde.

Die Fragen, die im Rahmen des Projektes des EVTZ Europaregion aufgeworfen wurden, können wichtige Anhaltspunkte für den Plan zur allmählichen Einführung der Alpentransitbörse darstellen, welcher bis spätestens 2015 erarbeitet werden soll.

>> Video von Frau Univ. Prof. Astrid Epiney


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter