Gründung eines europäischen Betriebsrates

Das Team der Europaregion hat im Monat Dezember mit dem ausgewiesenen Rechtsexperten und Leiter des Europareferats an der Arbeiterkammer für Tirol, Domenico Rief, gesprochen, was es mit der Gründung eines europäischen Betriebsrates im Territorium der Europaregion auf sich hat.

Frage 1) Sehr geehrter Herr Rief, was ist ein europäischer Betriebsrat?

Frage 2) Welche Vorteile bringt ein Europäischer Betriebsrat für die Arbeitnehmer eines Betriebs?

Frage 3) Was braucht man, um einen Europäischen Betriebsrat gründen zu können?

Frage 4) Welche Erfahrungen gibt es in der Europregion mit europäischen Betriebsräten?

Kontakt:

Dr. Domenico Rief LL.M.

Europareferat - Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol

Maximilianstraße 7, A-6010 Innsbruck T

el.: +43/512/5340-1455,

Fax: +43/512/5340-1459

domenico.rief@ak-tirol.com , www.ak-tirol.com

Steckbrief Domenico Rief

  • geboren 1974 in Innsbruck, Österreich
  • wohnhaft in Hall in Tirol
  • Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck und Alcalá de Henares (E)
  • Sponsion zum Mag. iur. und Promotion zum Dr. iur. an der Universität Innsbruck
  • Master of Laws, LL.M. in Europarecht am Zentrum für Wissenschaft und Weiterbildung Schloss Hofen, Lochau (Berufsbegleitender post-gradualer Lehrgang)
  • 2001 - 2005: diverse Positionen in der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol (Referent für Arbeitsrecht, Interimistischer Leiter der AK-Geschäftsstelle Wattens, Stagiaire im Büro der Bundesarbeitskammer in Brüssel)
  • 2005 - 2007: Vortragstätigkeit für die Europaakademie Wien (EU aus Sicht der ArbeitnehmerInnen)
  • 2009 - 2010: externer Lektor an der Pädagogische Hochschule Innsbruck zu den Themen Arbeiten und Studieren in der EU; Die Europäische Union - Der Vertrag von Lissabon
  • Seit 2005: Leiter des Europareferates in der Wirtschaftspolitischen Abteilung der AK Tirol
  • Seit 2009 externer Lektor am Management Center Innsbruck (FH) für International Social and Labour Law und European Labour Law
  • Verfasser diverser Fachpublikationen zum europäischen Arbeits- und Sozialrecht sowie zur EU-Wirtschaftspolitik

Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter