Drittstaatsangehörige und ihre Einreise

Wenn Flüchtlinge am Brenner aufgegriffen werden dann spricht man von illegale Einreise aus Drittstaaten. Dieses Thema ist heikel, mehr politisch als rein rechtlich, und schon die Suche nach der korrekten Bezeichnung scheitert: Migranten, Flüchtlinge und Asylwerber - an den Begriffen scheiden sich die Geister, so wie auch an den Bestimmungen, die für diese Menschen gelten. Diese Bestimmungen werden mittlerweile auch auf EU-Ebene beschlossen, stellen die einzelnen Mitgliedstaaten selbst aber vor Herausforderungen bei deren Umsetzung. Mare Nostrum, Triton und Dublin III sind nur einige Schlagworte in der Debatte, die wir in dieser Ausgabe der Euregio Rechtsfrage des Monats beleuchten wollen. Zu Gast ist Herr Mag. Harald Baumgartner von der Landespolizeidirektion Tirol. 


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter