Der Schutz des Bartgeiers in der Europaregion

Der Bartgeier wurde in den Alpen als ausgerottet angesehen. Seine Rückkehr stellt nicht nur aus faunistischer Sicht eine Sensation dar, vor allem auch deshalb, weil sich der Bartgeier in Schutzgebieten innerhalb der Europaregion angesiedelt hat, wie im Nationalpark Stilfserjoch. Im Expertengespräch mit dem Direktor des Südtiroler Landesamtes für Jagd und Fischerei, Luigi Spagnolli, finden wir heraus, wieso dieser majestätische Greifvogel für die Tierwelt des Alpenraumes von so großer Bedeutung ist und wie im Konkreten die Schutzbestimmungen aus rechtlicher Sicht aussehen.

 

 

KONTAKT:

Dr. Luigi Spagnolli

Amt für Jagd und Fischerei

Landhaus 6, Brennerstraße 6

39100 Bozen

Telefon: +39 0471 41 51 70

Telefon: +39 0471 41 51 71

Fax: +39 0471 41 51 66

Website: http://www.provinz.bz.it/land-forstwirtschaft/fauna-jagd-fischerei/default.asp


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter