Arbeitsmarktpolitik

AFI-Direktor Stefan Perini

Die aktuelle Rechtsfrage des Monats befasst sich mit der Arbeitsmarktpolitik, die derzeitige Standortpolitik und  die Arbeits- bzw. Kollektivverträge in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Wir haben dazu den Direktor des Südtiroler Arbeitsförderungsinstituts (AFI), Stefan Perini, befragt. Unter anderem geht er auch auf die Situation der jungen Menschen ein, die vor dem Einstieg in die Arbeitswelt stehen.

Frage 1) Wie beurteilen Sie die derzeitige Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Europaregion?

Frage 2) Welche Branchen sind von der aktuellen Wirtschaftskrise besonders betroffen?

Frage 3) Wie kann man dem derzeitigen Kündigungstrend bei Großbetrieben entgegensteuern?

Frage 4) Wie sind die Arbeitsverträge in den drei Gebieten der Europaregion geregelt?

Frage 5) Was halten sie von alternativen Formen der Arbeitsvermittlung?

Frage 6) Was sollten junge Menschen vor dem Eintritt in die Arbeitswelt beachten?

Lebenslauf:

Stefan Perini, 39 Jahre, gebürtiger Sterzinger, wohnhaft in Klausen. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Trient arbeitet er an Projekten im Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige und für das Landesamt für Statistik (ASTAT). Seit August 2000 tätig im WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen, bei welchem er Anfang 2005 die Leitung des Bereichs „Wirtschaftsinformation“ übernimmt. Sein Hauptarbeitsfeld bilden dort die laufende Konjunktur-beobachtung und das Datenmanagement.

KONTAKT & WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN:

Kollektivvertrags-System in Italien:

  • Sektion auf unserer Homepage
  • Werner Pramstrahler, (2013), Die Odyssee der kollektiven Arbeitsbeziehungen Italiens: 20 Jahre nach dem Abkommen von 1993,Wirtschaft und Gesellschaft 2013, Band 39 Nr.1, S27-42 PDF Herunterladen

Kollektivvertrags-Politik in Österreich

Gesamteuropäische Kollektivvertragspolitik:

  • Zur gesamteuropäischen Beobachtungsstelle (in englischer Sprache)
  • Thorsten Schulten, Torsten Müller, (2013), Ein neuer europäischer Interventionismus? Die Auswirkungen des neuen Systems der europäischen Economic Governance auf Löhne und Tarifpolitik, Wirtschaft und Gesellschaft 2013, Band 39 Nr.3, S291-321 PDF Herunterladen

Arbeitspolitik und Arbeitsmarkt:

Alles zum Thema Arbeitspolitik | Arbeitsmarkt und verwandte Themen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum findet sich auf der Seite des Forschungsnetzwerkes des österreichischen AMS: http://www.ams-forschungsnetzwerk.at/deutsch/willkommen.asp?sid=13232667

Standortpolitik: siehe WIFO Bozen: http://www.camcom.bz.it/de-DE/WIFO/Wifo_Wirtschaftsforschung/wifo_wirtschaftsforschung.html

 

KONTAKT:

Dr. Stefan Perini

AFI-IPL Arbeitsförderungsinstitut – Körperschaft öffentlichen Rechts für Forschung, Bildung und Information im Bereich Arbeit.

Landhaus 12 – Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1 – I-39100 Bozen
Telefon: +39 0471 418830 / Fax: +39 0471 418849 / info@afi-ipl.org 


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter