Anna Rottensteiner

Sprachen, Kultur, Grenzen, Identität. Themen wie sie aktueller in der Europaregion kaum sein könnten beschäftigen die gebürtige Südtirolerin mit Trentiner Wurzeln. Anna Rottensteiner hat sie in zahlreichen Publikationen, wie etwa in ihrem Buch „Lithops. Lebende Steine“ und „Nur ein Wimpernschlag“ aufgegriffen und sich kritisch mit ihnen auseinandergesetzt. Auch in ihrem Blog „Grenzwandeln“ behandelt sie regelmäßig diese Thematiken. Hier unser Versuch eines Proträts über die Leiterin des Literaturhauses am Inn in Innsbruck.

 

 

Kontakt:

Anna Rottensteiner
Literaturhaus am Inn
Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock
6020 Innsbruck
Fax 0512 507-45199
Tel. 0512 507-45014
E-mail: literaturhaus@uibk.ac.at


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter