Albert Ceolan

Als Person des Monats August stellen wir Albert Ceolan, Berufsfotograf aus Salurn, vor. Im Interview kommt die Hingabe Ceolans für sein Letztwerk , den über 600 Seiten und 1.000 Fotos umfassenden Bildband „Terra in montanis" zum Ausdruck, im Zuge dessen er die Schönheit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in besonders ausdrucksstarken Bildern festzuhalten vermochte.

Frage 1) Wie sind Sie zum Beruf des Fotografen gekommen?

Frage 2) Wie viel bedeutet Ihnen die Arbeitserfahrung mit Papst Benedikt XVI. ?

Frage 3) Woher kommt Ihre Begeisterung fürs natur- und kulturhistorische Erbe unserer Heimat?

Frage 4) Wie ist die Idee zum Bildband über die gesamte Europaregion entstanden?

Frage 5) Welche Botschaft wollen Sie mit Ihren Bildern vermitteln?

Frage 6) Was bedeutet die Europaregion für Sie persönlich?

Kontakt:

ALBERT CEOLAN

FOTOSTUDIO ZOOM

C. Battisti Platz 15

I 39040 SALURN BZ

Tel-Fax 0039 0471 884072

 e.mail: fotostudiozoom@rolmail.ne

Lebenslauf

  • 1961 in Salurn (BZ) geboren und dort wohnhaft
  • Veröffentlichungen u.a. in „Bell’Italia”, „Bell’Europa”, „In viaggio”, „Qui Touring“ und „L’Alpe”
  • Dauerausstellung im international bekannten und renommierten „Museo delle Alpi“ („Alpenmuseum”) im Forte di Bard bei Turin
  • Exklusiv-Fotograf  von Papst Benedikt XVI. bei seinem Sommeraufenthalt in Südtirol 2008
  • Aktualisierung und Ergänzung des Fotoarchivs des renommierten „Museo del Castello del Buonconsiglio“ und der vier dazugehörenden Schlösser 2011
  • 2013 Bildband und Ausstellung „Terra in montanis" im Auftrag der der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino
  • Diverse Auszeichnungen wie z.B. „Ranuncolo d'oro“ beim Bergfilmfestival Trient und Preis des nationalen slowenischen Tourismusverbandes

Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter