Voluntary disclosure: Die steuerliche Selbstanzeige

Diesen Monat geht es in der Rechtsfrage des Monats der Europaregion um Steuerrecht, genauer um die Voluntary disclosure oder auch steuerliche Selbstanzeige genannt. Die Europaregion ist zu Gast im Studio von Dr. Gert Gasser, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Lana. Dr. Gasser beschäftigt sich nun schon seit einigen Jahren intensiv mit dem aktuell wichtigen Thema der steuerlichen Selbstanzeige und ist einer der Experten auf diesem Gebiet.

Wie kann der Steuerzahler in Italien Auslandvermögen oder Einkommensquellen noch bis zum 30.09.2015 freiwillig sanieren? Warum ist das gerade jetzt so dringend, um negative Konsequenzen zu vermeiden? Welche Kosten kommen bei der Selbstanzeige auf den Bürger zu? All diese Frage beantwortet Dr. Gasser im Interview mit der Europaregion.

 

 

In unserer Europaregion gehört es zur Normalität im Nachbarland zu studieren oder eine Zeit lang zu arbeiten. Deswegen sind Bankkonten und Immobilien im Ausland keine Seltenheit. Sollten diese Besitztümer im eigenen Staat noch nicht angemeldet sein, wäre es nun höchste Zeit dies zu tun. Bis 30.09.2015 ist die steuerliche Selbstanzeige noch möglich.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter